Claudia Märzendorfer & E.D Gfrerer

Bis 26.02.2017
LKW-Ersatzteile und räumliche Interventionen im Künstlerhaus

Die Bildhauerin Claudia Märzendorfer stellt im Künstlerhaus, Halle für Kunst und Medien Graz, bis zum 26. Jänner 2017 nicht nur ihre gestrickten, großformatigen LKW-Ersatzteile aus, sondern auch ein „leeres“ Archiv. Letzteres ist eine Art Soundinstallation, die von der Stimme eines fiktiven Archivars lebt. Durch diese Stimme werden vor der zeichnerischen Andeutung des leeren Archivs Bilder im Kopf der BesucherInnen wachgerufen.
Bis Ende Februar 2017 stellt auch E.d Gfrerer im Künstlerhaus aus. Der in Graz lebende Künstler und Architekt beschäftigte sich für diese Ausstellung bereits im Vorfeld intensiv mit den räumlichen Gegebenheiten des Gebäudes und der Ausstellungsfläche. Die dabei entstandenen skizzenhaften Zeichnungen dienen als Ausgangspunkt der räumlichen Interventionen, die als fragile, temporäre Konstruktionen sowie lose skulpturale Ausformungen in die vorhandene Architektur eingreifen.

Claudia Märzendorfer – 72 km+
08.12.2016 – 26.01.2017
E.d Gfrerer – 3,35
08.12.2016 – 26.02.2017
Künstlerhaus Graz
Halle für Kunst & Medien
Burgring 2
8010 Graz
www.km-k.at

TEILEN