Verleihung Österreichischer Filmpreis 2017

01.02.2017
Ein Abend im Zeichen der österreichischen Filmkunst

Die Akademie des Österreichischen Films verleiht zum siebenten Mal den Österreichischen Filmpreis. Die Mitglieder der Akademie wählen aus insgesamt 41 österreichischen Dokumentar- und Spielfilmen sowie 18 Kurzfilme ihre Favoriten. Am 1. Februar 2017 wird der Österreichische Filmpreis – die Preisskulptur wurde übrigens von VALIE EXPORT gestaltet – im Rahmen einer Gala im Wiener Rathaus in 16 Kategorien vergeben. Durch den Abend führt die Schauspielerin Pia Hierzegger und die Festrede wird der Regisseur und Oscarpreisträger István Szabó halten.
Unter den nominierten Filmen ist unter anderem der Film „Thank you for bombing“ von Barbara Eder über den Alltag dreier Kriegskorrespondenten während ihrer Arbeit in Krisengebieten. „Thank you for bombing“ ist in acht Kategorien nominiert, darunter z.B. „Bester Spielfilm“ und „Beste Regie“. Mit fünf Nominierungen sind die Filme „Kater“ von Klaus Händl und „Egon Schiele: Tod und Mädchen“ von Dieter Berner im Rennen um den Österreichischen Filmpreis.

Verleihung Österreichischer Filmpreis
01.02.2017
Wiener Rathaus
Friedrich-Schmidt-Platz 1
1010 Wien
www.oesterreichische-filmakademie.at

TEILEN