Eremitage V – Heinz Baumüller

Bis 29.03.2017
Eine Weiterentwicklung von ‚Eremitage IV’

Der Stuhl und der Schreibtisch bilden mit dem Gipsabguss einer Schädeldecke sowie einer Kreuzkerzenlampe den Kern der Installation. Alle diese Eremitenrequisiten, der Schädel, das Kreuz und die Kerze, sind in demselben Grünton. Dem Grün der 15er-Steyr-Traktoren mit dem Baumüller seine Kindheit im Mühlviertel verbindet, denn damals wurde es dort für fast alles zu lackierende verwendet. Im Laufe der Jahre gesellten sich ständig Plastiken, Bilder und Schriftblätter sowie eine wachsende Sammlung seiner Gedanken über Leben und Tod hinzu. So nimmt auch der Text, neben dem realen Raum in Baumüllers Schaffen eine wichtige Position ein. Die Kreuzung der Blickachsen der Betrachtenden und des Künstlers spielen in der Ausstellung eine wesentliche Rolle.

Eremitage V – Heinz Baumüller
Bis 29.03.2017
Galerie Oberösterreichischer Kunstverein
Ursulinenhof im OÖ Kulturquartier
Landstraße 31
4020 Linz
www.ooekunstverein.at

TEILEN