Lesefest Neue Texte 2017

04.03.2017
Ein Tag voller aktueller Literatur aus der Steiermark

Beim 15. Lesefest NEUE TEXTE stellen auch in diesem Jahr wieder in der Steiermark lebende bzw. geborene AutorInnen ihre neuesten Werke vor. Eingeladen werden jene LiteratInnen, die 2016 ein Buch veröffentlicht bzw. einen Literaturpreis erhalten haben. In 8 Minuten Lesezeit liest eine Vielzahl an AutorInnen aus ihren Veröffentlichungen – egal ob Drama, Lyrik oder Prosa. Dabei werden unter anderem Themen wie Entfremdung, Verrohung und der Zynismus der Macht wie in Fiston Mwanzas vielfach ausgezeichnetem Roman „Tram 83“ oder in Günter Eichbergers Stück „Trockenpflanzen“ verhandelt.
Prosa-Autorinnen verlassen wiederum die Pfade des linearen Erzählens: Lilly Jäckls Roman „estoy durmiendo“ öffnet über ein Netz von Fußnoten zusätzliche Erzählebenen, während Sonja Harters Debut-Roman „Weißblende“ mit einem Verfahren aus der Filmtechnik, das mit Blancs am Übergang von Einstellungen Leerstellen erzeugt, experimentiert.

Lesefest NEUE TEXTE 2017
04.03.2017
Kulturzentrum bei den Minoriten
Mariahilferplatz 3
8020 Graz
www.kultum.at

TEILEN