Foto Kinetik

Bewegung, Körper & Licht erstmals in einer Ausstellung vereint

Die gezeigten Arbeiten von rund dreißig Künstlerinnen und Künstler umkreisen unterschiedliche Aspekte von Bewegung. Zu sehen sind die Kunstformen Zeichnung, Malerei oder Fotografie neben bewegten Objekten, Performance und Film. Darunter finden sich unter anderem die zeichnerischen Bewegungsstudien von Helene von Taussig, die den Bewegungsablauf des Tänzers Harald Kreutzberg ähnlich einem Daumenkino zeigt. Gustav Metzger, dem Begründer der „auto-destruktiven“ Kunst, ist ein eigener Raum gewidmet.

Bis 24.09.2017
www.museumdermoderne.at

TEILEN