Margit Riezinger: Der helle Grat. Annäherung an die Botanische Illustration

Besser als das Original: Pflanzenbilder von Margit Reizinger

Pflanzenmalerei im Zeitalter von Instagram klingt wie „Lachsfischen im Jemen“: Ein bisschen aus Raum und Zeit gefallen. Nicht so, wenn man sich dem Thema wie Margit Riezinger nähert. Die oberösterreichische Künstlerin präsentiert in der Ausstellung „Der helle Grat“ Arbeiten, bei denen sie sich einer ganz speziellen Technik bedient: „Ihr Anspruch ist, schon in der Vorzeichnung exakt festzulegen, wo das Licht die Farbe der Pflanze ‚löscht‘. Alle hellen Konturen müssen bleiben. Die verbliebene helle Linie schärft die Konturen“, sagt Riezinger. Visuelle Entschleunigung in einer Zeit flüchtiger Schnappschüsse. Herrlich.

29.09. – 15.10.2017
www.linz.at/botanischergarten

TEILEN