“Waltraut Cooper – Licht und Klang” / Ausstellung in der Landesgalerie Linz

16.11.2017 – 21.01.2018; Linz.
Pionierin digitaler Kunst: Waltraut Cooper und ihr Klangmikado.

In einer Sonderausstellung widmet sich die Landesgalerie Linz der Künstlerin Waltraut Cooper. Diese Schau präsentiert einen Querschnitt ihres facettenreichen Oeuvres seit den 1970er-Jahren. Mit farbig expressiven, jedoch formal reduzierten Lichtarbeiten wurde Waltraut Cooper international bekannt. Schon früh entwickelte die gebürtige Linzerin aber auch experimentelle, computergesteuerte Installationen – wie das für die Ars Electronica 1986 entstandene „Klang-Mikado“ oder die für die Biennale in Venedig im selben Jahr geschaffene Arbeit „Klingende Namen“.

Waltraut Cooper – Licht und Klang
16.11.2017 – 21.01.2018
Landesgalerie Linz
Museumstraße 14
4010 Linz
www.landesmuseum.at

TEILEN