19. internationales Akkordeon Festival / Wien 2018

Hannah James

24.02. – 25.03.2018; Wien.
Wien im Rausch des “Facetten-Reichtums” des Akkordeons.

Friedl Preisl, der seine Tätigkeit in einer Bank bereits vor Jahrzehnten gegen sein Engagement im Kunst und Kultursektor ausgetauscht hat lädt heuer wieder Musikinteressierte in renommierte Spielstätten Wiens um sich dort von der Vielfältigkeit des Akkordeons zu überzeugen. Internationale sowie heimische Künstler bringen dabei eine stimmige Mischung aus Altem und Neuen.

Unter anderem trifft auf dem Kulturfest der österreichische Akkordeonspieler Otto Lechner auf den marrokanischen Sänger und Liederschreiber Kadero Rai (Bild unten) und auf Florian Zack.

Otto Lechner & Kadero Rai

Die Engländerin Hannah James (siehe erstes Bild oben) schafft durch geloopte Musik ein Setting in dem ihr Tanz der Musik neue Dimensionen erschließt – und umgekehrt. Ihre Aufführung setzen sich aus einer Kombination von Holzschuhtanz, Instrumental und Gesang zusammen. Walter Soyka, ebenfalls ein österreichischer Akkordeonist, spielt mit Ernst Molden in der Formation Molden/Prozorov/Soyka/Stirner/Wirth. Mit einer Mischung aus Rock’n’Roll, Country und Jazz treten Orges & the Ockus Rockus Band auf die Bühne.

Orges & The Ockus Rockus Band

Für Freunde des Stummfilms gibt es jeweils Sonntags im Filmcasino Wien die Stummfilm Matinee mit Livevertonungen von Filmklassikern. Samstags lädt die Akkordeonfestival Lounge, präsentiert von Franziska Hatz, ins Cafe Mocca.
Komplettiert wird das Festivals durch ein reiches und vielfältiges Angebot an Workshops.

19. internationales Akkordeon Festival 2018
24.02. – 25.03.2018
Various locations
Wien
www.akkordeonfestival.at

TEILEN