“MakeCity 2018 – Berlin Remixing | Recht auf Stadt” / Berlin

14.06. – 01.07.2018; Berlin. Österreichische Architekturbüros beim Festival für Architektur und Andersmachen in Berlin.

MakeCity Berlin ist das größte transsektoral und transdiziplinär aufgestellte Festival für Architektur und Andersmachen in Deutschland.

An 17 Tagen zeigt Berlin mehr als 250 Veranstaltungen. Ausstellungen, Workshops, das MakeCity Open mit über 80 Stadtführungen, 50 Studio Talks und 25 Urban Hubs, zeigen neue Perspektiven und Projekte zu „Stadt andersmachen“ und urbanen Alternativen.
Das Festival spricht alle Bereiche an, ganz im Sinne einer intelligenten Stadt. Gemeint sind Politik und Verwaltung, Kultur und Wirtschaft, Stadtentwicklung und Landschaftsplanung, Architektur und Design.

Die Integration neuer Bevölkerungsgruppen, eine politisch aktive Zivilgesellschaft und neue Konzepte kooperativen Wohnens bestimmen einen stadtweiten Dialog, den das Festival MakeCity aufnimmt. Formate wie Mobile Churches, DieNachwachsendeStadt, Teatro Valle – eine samtene Revolution als politisches Labor?, bis zur Stadt als Klimamaschine bereichern den Diskurs und das Ausverhandeln städtischer Lebensformen im Kontext eines Festvials.

Die drei Wiener Architektenbüros ALLES WIRD GUT, Feld 72 Architekten und einzueins architektur sind ebenfalls beim Festival in Berlin vertreten.

MakeCity 2018 – Berlin Remixing | Recht auf Stadt
14.06. – 01.07.2018
Various locations
Berlin
Deutschland
www.kulturforumberlin.at
www.makecity.berlin

TEILEN