15.04 – 13.05.2018; Thüringen. Gekrümmte geschraubte Kreaturen treffen auf sinnzertrümmernde Körperverschmelzungen. Am Beginn ihrer unterschiedlichen Arbeiten steht immer das gemeinsame Aktzeichnen. Markus Grabher und Edgar Leissing treffen sich seit drei Jahrzehnten im Atelier um gemeinsam Skizzen anzufertigen. Nachdem die Vorlagen angefertigt sind beginnen sie getrennt mir ihrer Arbeit in Form von Ölbildern und Skulpturen. Es ist der männliche Körper, der für sie...
18.04. – 30.09.2018; Wien. Fragment und Ornament. Ornamente und deren Strukturen liegen in Fokus der Künstlerin Adriana Czernin. Auf eine   Einladung vom MAK hin, sich von dem Fragment der Rosette aus dem Minbar der Ibn-Tulun-Moschee in Kairo inspirieren zu lassen, hat die Künstlerin einige Werke dazu entworfen. Diese werden in Form einer mit diesem Fragment verbundenen Rauminstallation präsentiert. Adriana Czernin:...
21.04. – 15.07.2018; Salzburg. Dynamische Bildsprache als Bruch mit der klassischen Kunstfotografie im Museum der Moderne Salzburg. Millionen von Bürgern protestierten Ende der 1960er-Jahre in Japan gegen Entscheidungen und Vorhaben der Regierung. In dieser Zeit entwickelt sich eine neue dynamische Bildsprache in der Fotografie, die von harten schwarz-weiß Kontrasten und aufgerissenen, abstrakten Bildstrukturen gekennzeichnet ist. Die Fotoszene Japans ist dabei höchst...
video
28.04. - 20.04.2018; Graz. Graz erklingt lichterloh. Die Bühnen Graz organisieren auch heuer wieder das größte Lichtkunstfestival Österreichs. Nationale und internationale Künstler inszenieren dafür an verschiedenen Orten in der Graz Innenstadt Licht- und Klanginstallationen. Riesige Lichtwesen, beeindruckende 3D-Fassadenprojektionen und magische Farblandschaften werden von den unterschiedlichsten Klängen begleitet. Die daraus entstehenden seh- und hörbaren Emotionen sorgen für unvergessliche Momente und ziehen die...
25.04. – 30.04.2018; Linz. „Das österreichische Wohnzimmer“ des europäischen Films. Rund 160 europäische Dokumentar-, Spiel- und Kurzfilme werden bei der Jubiläumsausgabe des Crossing Europe Filmfestivals präsentiert. Eigenwilliges, zeitgenössisches und gesellschaftspolitisches AutorInnenkino steht dabei im Mittelpunkt, wobei Festivalleiterin Christine Dollhofer die Filme mit dem Ziel wählt, die Vielgestaltigkeit des europäischen Kinos und damit verbunden die des Kontinents Europa zu zeigen. Die Programmsektion "Spotlight" stellt in...
Welttournee der österreichischer Kurzfilme. Jene 18 Filme, die sich für die Vorauswahl des Österreichischen Filmpreis 2018 in der Kategorie "Bester Kurzfilm" qualifizierten, werden ein Jahr lang im Rahmen der "Österreichischen Kurzfilmschau" in rund 30 Ländern präsentiert. Schauplatz des facettenreichen Programms, das sich von Kurzspielfilmen über Dokumentarfilme bis hinzu Animations- und Experimentalfilme sowie Musikvideos erstreckt, sind unter anderem Österreichische Kulturforen, Bibliotheken und...
Weltweite Präsentation der Arbeiten österreichischer Filmemacherinnen. Ein von Tricky Women kuratiertes Programm tourt in Kooperation mit dem Bundesministerium für Europa, Integration und Äußeres um die Welt, um aktuelle Animationsfilme österreichischer Künstlerinnen auch außerhalb der Landesgrenzen zu präsentieren. Ziel ist es, die Vielfältigkeit des österreichischen Films, zu der die Arbeiten aus weiblicher Hand maßgebend beitragen, in den Mittelpunkt zu rücken und Einblick...
Ein Paradies für Cocktailliebhaber! Die Bar befindet sich im Untergrund des Hotels Elefant im Herzen der Salzburger Altstadt. Für Genießer und Feinschmecker die ideale Alternative zum Genießen. Mit viel Liebe zum Detail und einem einzigartigen Lichtkonzept bekommt man eine besondere Atmospähre geboten. Für die Damen unter uns, gibt es jeden Dienstag "LadiesNight" mit speziellen Angeboten. INFO Soliman`s Bar im Elefant Sigmund-Haffner-Gasse 4 5020 Salzburg www.solimans-bar.at
Botschaften für Kultur. Das Netzwerk der Österreichischen Kulturforen im Ausland organisiert kulturelle und wissenschaftliche Projekte und dient als Servicestelle für österreichische Kulturschaffende und WissenschaftlerInnen. Kulturarbeit im Ausland verlangt klare Schwerpunkte. 29 Kulturforen in 27 Ländern gestalten und betreuen die Agenden der „Auslandskultur“ des  BUNDESMINISTERIUMS FÜR EUROPA, INTEGRATION UND ÄUSSERES. Sie stellen mit ihrer Funktion und Vielzahl von Aktivitäten eine der wichtigsten Anlaufstellen für...
First gig never happened – junge österreichische Musik. Für jeweils zwei Jahre erhalten junge aufstrebende MusikerInnen aus den Genres Klassik, Jazz, Pop, Neue Musik und Weltmusik vermehrte Unterstützung für Auftritte im Ausland. Dabei kommt vor allem das weltweite Netz des BMEIA, das aus Botschaften, Kulturforen und Generalkonsulaten besteht, zum Einsatz. Eine Fachjury wählt in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Musikinformationszentrum mica –...

Newsletter