DEUTSCHENGLISH
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Start >> ABOUT

 

CREATIVE AUSTRIA – DIE STORY

 

WIE ALLES BEGANN


Rund um die Jahrtausendwende haben aufmerksame Beobachter eine interessante Diskrepanz festgestellt: In den österreichischen Städten hatte sich eine sehr vielfältige zeitgenössische Kultur- und Kreativszene entwickelt. Aber die Welt wusste kaum etwas davon. Deshalb hat sich auf Initiative des Wirtschaftsministeriums eine Gruppe aus österreichischen Kulturstädten und anderen Partnern zu dem Projekt CREATIVE AUSTRIA zusammengeschlossen.

Das Ziel: Diesem Angebot aus Österreich eine zielgerichtete und effiziente internationale Kommunikationsplattform zu geben und es interessant zu machen.


Die Gründungspartner von CREATIVE AUSTRIA haben sich auf ein strategisches Konzept geeinigt, das von folgenden Grundsätzen getragen ist: Eine redaktionelle Fokussierung auf Vielversprechendes und Unentdecktes aus dem österreichischen Kreativangebot der Gegenwart. Eine freche und selbstbewusste Positionierung und Sprache. Eine unabhängige Redaktion aus der Mitte der heimischen Kreativszene. Cross-mediales Storytelling in Print, TV, Online und Social Media.

 

DIE SÄULEN DES KONZEPTES


Diese inhaltliche Ausrichtung wurde mit einem Distributions- und Vertriebskonzept verknüpft, das folgenden Leitlinien folgt: Aufbau und permanenter Ausbau von Kommunikations- & Medienvertriebskanälen, die konsequent darauf ausgerichtet sind, internationale Kulturmultiplikatoren und “Creative Professionals” zu erreichen. Regelmäßige Präsenz und freche Guerilla Marketingaktionen bei internationalen Kultur Großereignissen in ganz Europa. Bestmögliche Integration der Maßnahmen von CREATIVE AUSTRIA in die Aktivitäten all jener Leistungsträger aus Österreich, die ihrerseits ebenfalls österreichischem Kultur- und Kreativangebot Internationalisierungsmöglichkeiten bieten.
Mit dem Management des Projektes wurde die Agentur BSX beauftragt, die durch ihre Marketing-, Kommunikations- & Contentarbeit für internationale Kulturgroßprojekte wie Graz 2003, das Mozart- oder Haydnjahr oder auch Linz 2009 etc. über europaweit einzigartige Erfahrung im Bereich der internationalen Kulturvermarktung verfügt.
Rund um die Gruppe von Kultur- und Tourismuspartnern aus den österreichischen Städten, die das Projekt von Anfang an getragen haben, ist in den vergangenen Jahren ein dichtes Netzwerk an Partnern aufgebaut worden: In Zusammenarbeit mit der ORF Hauptabteilung Kultur wurde im ORF-Kulturmontag eine TV-Rubrik CREATIVE AUSTRIA eingerichtet, die über kulturelle und soziokulturelle Gegenwartsthemen des österreichischen Kulturlebens berichtet. Die Beiträge stehen sowohl für andere Kooperationssender, wie zum Beispiel 3sat als auch für verschiedene Onlineausspielungen zur Verfügung.

 

EIN WELTWEIT WIRKENDES NETZWERK AUS PARTNERN, MEDIEN UND LOGISTIKSTRUKTUREN 


Durch die Kooperation mit der Auslandskulturabteilung des österreichischen Außenministeriums wird das CREATIVE AUSTRIA Print Magazin in alle österreichischen Kulturforen und Auslandsvertretungen in weltweit ca. 100 Länder vertrieben. Eine Zusammenarbeit, die auch inhaltlich immer weiter vertieft wird. Im Rahmen der Rubrik CREATIVE AUSTRIA INTERNATIONAL wird zum Beispiel regelmäßig über internationale Projekte junger österreichischer Kreativer berichtet, die in Zusammenarbeit mit den Österreichischen Kulturforen weltweit stattfinden.
Die Vielfalt der Aktivitäten von CREATIVE AUSTRIA in den vergangenen Jahren reichte und reicht von den CREATIVE AUSTRIA LESEBÜHNEN auf der Leipziger Buchmesse in Zusammenarbeit mit dem Hauptverband des Österreichischen Buchhandels über Kooperationen mit Kreativwirtschaftsfördereinrichtungen wie der CIS – Creative Industries Styria bis hin zu von CREATIVE AUSTRIA beigestellten Multi-Media-Programmcontents bei internationalen Messeauftritten der österreichischen Kreativwirtschaft und der AWO.
Neben diesen kommunikationsstrategischen Maßnahmen, zu denen heute ein dichtes Vertriebsnetz an nationalen und internationalen Kulturfrequenzpunkten für das CREATIVE AUSTRIA Printmagazin ebenso zählen wie jährlich mehr als ein Dutzend internationale Kulturpromotions bei Kulturgroßereignissen wie der Biennale in Venedig, der Frankfurter Buchmesse und bei zahlreichen anderen Festivals, ist vor allem der internationale CREATIVE AUSTRIA Expertennewsletter mit mehr als 16.000 internationalen Meinungsbildnern im Kulturbereich (Kreative, Kulturmanager, Kulturjournalisten etc.), der mit einer Leserate von mehr als 2,8 aufgerufenen Artikel pro Empfänger vergleichbare Expertennewsletter deutlich übertrifft, zu einem der wichtigsten Kommunikationsinstrumente von CREATIVE AUSTRIA geworden.
Der Artikelcontent der CREATIVE AUSTRIA Website wird ab 2015 unter anderem auch in einem eigenen Channel der Österreich Werbung Website www.austria.info übernommen und ausgewählte Beiträge der CREATIVE AUSTRIA Contents werden darüber hinaus für den weltweiten Einsatz im Unterricht für Deutsch als Fremdsprache nach den neuesten wissenschaftlichen Standards der Fremdsprachendidaktik didaktisiert, um weltweit diejenigen, die unsere Sprache erlernen so früh und einprägsam wie möglich mit dem österreichischen Kreativangebot vertraut zu machen. Denn Sie werden auch zu den wichtigsten Multiplikatoren für diese Themen werden.


CREATIVE AUSTRIA IST FÜR DIE UNO WELTWEIT BEISPIELGEBEND 


Die Arbeit von CREATIVE AUSTRIA war trotz der bescheidenen operativen budgetären Mittel durch die optimale synergetische Einbindung der vielen involvierten Netzwerkpartner so erfolgreich, dass sie sogar der UNO und der OECD als weltweit beispielgebend aufgefallen ist. Die OECD hat das Projekt 2014 als Best-Practise-Case-Study in ihrer großangelegten internationalen Studie „Tourism and the Creative Economy“ vorgestellt und bei der von der UNO im Frühjahr 2015 in Kambodscha abgehaltenen ersten gemeinsamen Weltkonferenz der beiden UNO Teilorganisationen UNESCO und UNWTO zum Thema Kultur und Tourismus wurde CREATIVE AUSTRIA als weltweit beispielgebend für den Bereich der Vermittlung und Internationalisierung des zeitgenössischen Kultur- und Kreativangebotes vorgestellt. So viel internationale Anerkennung ist für die Partner und Verantwortlichen von CREATIVE AUSTRIA gleichzeitig auch ein großer Ansporn für die Zukunft. Die positive internationale Resonanz trägt auch ganz wesentlich dazu bei zahlreiche neue heimische Partner in die Kommunikations- und Netzwerkarbeit von CREATIVE AUSTRIA einzubinden. Denn der enorme Synergievorteil bei der internationalen Vermittlung der eigenen Kultur- und Kreativangebote, den CREATIVE AUSTRIA den einzelnen Partnern zu bieten hat, liegt inzwischen auf der Hand.