DEUTSCHENGLISH
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Start >> ARCHIV
 
VORARLBERG
Tage der Utopie 2017
24.04. – 30.04.2017
Das Festival für visionäre Ansätze
Mehr...

 

Für Hans-Joachim Gögl und Josef Kittinger, Programmleiter und Gründer des heuer zum achten Mal stattfindenden Festivals, ist die Utopie weniger als Ziel zu sehen, denn als Schwung und Richtung sich aufzumachen. Mit experimentellen Ansätzen, zukunftsweisenden Konzepten aber auch bereits bewährten, beispielgebenden Innovationen gilt es, sich alternativen, ungeahnten, schlicht besseren Möglichkeiten zuzuwenden. Das Programm des Festivals besteht aus Workshops, Vorträgen, Musik-Uraufführungen und Ausstellungen. Jeden Abend treten zwei »Referierende« in Kooperation auf: ein Sprecher sowie Musiker mit ihrer jeweiligen Auftragskomposition. Zu den Referierenden gehören unter anderem Hartmut Rosa, einer der meistdiskutierten Soziologen im europäischen Raum sowie die gefeierte Avantgarde Cellistin Frances-Marie Uitti. Die präsentierten Entwürfe der Expertinnen und Experten werden am darauffolgenden Vormittag in Workshops schöpferisch erforscht und diskutiert. Ziel ist es gesellschaftspolitischer Perspektiven auf eine wünschenswerte Zukunft zu entdecken.

 

Tage der Utopie 2017
24.04. – 30.04.2017
Bildungshaus St. Arbogast
6840 Götzis
www.tagederutopie.org
 












 

Zurück...