02.02. - 24.03.2018; Salzburg. Ausstellung zum Salzburger Kunstpreis 2018 im Traklhaus. Die Werke jener acht Kunstschaffenden, die für den höchsten Preis des Landes Salzburg im Bereich bildende Kunst nominiert sind, werden im Traklhaus ausgestellt. So zeigt unter anderem Alexandra Baumgartner eine Installation mit vernähter Fotografie und einem balancierenden Stuhl, Heinrich Dunst lässt Text und Elemente der Sprache zu Skulptur oder Bild werden und...
24.02. – 25.03.2018; Thüringen. Schlicht und einfach Phantasie Thomas Rauch zeigt Skulpturen aus Stahl, Assemblagen und Bilder in Öl und Acryl. Der Künstler sieht "es als seine künstlerische Pflicht, Missstände aus Politik und Gesellschaft aufzugreifen" um, gewürzt mit einer Prise Humor, die Phantasie der Besucher anzuregen. Die Phantasie ist für ihn ein existenzieller Bestandteil des menschlichen Wesens, die er aber durch die...
24.02. – 25.03.2018; Wien. Wien im Rausch des "Facetten-Reichtums" des Akkordeons. Friedl Preisl, der seine Tätigkeit in einer Bank bereits vor Jahrzehnten gegen sein Engagement im Kunst und Kultursektor ausgetauscht hat lädt heuer wieder Musikinteressierte in renommierte Spielstätten Wiens um sich dort von der Vielfältigkeit des Akkordeons zu überzeugen. Internationale sowie heimische Künstler bringen dabei eine stimmige Mischung aus Altem und Neuen. Unter...
22.02. – 29.03.2018; Vorarlberg. Sechs ausgewählte Kurzfilme auf Tour durch Vorarlberg. Um die Wartezeit bis zum ALPINALE Kurzfilmfestival 2018 zu verkürzen, tourt der Verein von Februar bis März jede Woche mit sechs ausgewählten Kurzfilmen durch verschiedene Orte in Vorarlberg. Gezeigt werden die Kurzfilme, die bei der 32. ALPINALE in der Gunst des Publikums ganz weit oben waren, sowie Filme, die 2017...
21.10.2017 – 31.03.2018; Linz. Auf den Spuren von Alice. Wie bei Alice im Wunderland verwirren die Räumlichkeiten des OK-Centers. Fantastische, absurde und traumhafte Objekte sind dort verteilt. Gewohntes steht auf dem Kopf, Sinn wird zu Unsinn und doch gibt es irgendwie Ordnung im Chaos. Sinnesrausch – Alice verdrehte Welt 21.10.2017 – 31.03.2018 OÖ Kulturquartier OK-Platz 1 4020 Linz www.sinnesrausch.at
17.02. – 01.04.2018; Salzburg. Tote Gäste in Schwarz-Weiß. Die Schwarzweißzeichnungen von Erich Gruber sind detailliert und makaber. Er zeigt tote Insekten oder auch nur Teile davon, die gleichzeitig anziehend und abstoßend wirken und dadurch ein Spannungsfeld der Obskurität erzeugen. Geboren wurde Erich Gruber in Schwarzach, er lebt und arbeitet in Salzburg. Erich Gruber: Panzergast 17.02. – 01.04.2018 Eröffnung am 16.02.2018, 20.00 Uhr Salzburger Kunstverein Kabinett Hellbrunner Straße 3 5020 Salzburg www.salzburger-kunstverein.at
17.02. - 01.04.2018; Salzburg. Ausstellung zur Replikation von Kunst. Eine Ausstellung neuer Werke von der britischen Künstlerin Lucy Skaer eröffnet das Jahresprogramm des Salzburger Kunstvereins. Ihre Kombinationen aus Skulptur, Film und Druckgrafik beschäftigen sich spielerisch-kritisch mit der konventionelle Klassifikation von Objekten und Produktionsmethoden und hinterfragen diese mittels historischer Motive. Inspiriert von Buchmalereien über Jagdtechniken, arbeitet Skaer manche ihrer bereits existierenden Skulpturen in...
15.02. – 02.04.2018; Graz. Haegue Yangs VIP´s Union geht im Februar in die Phase II. Möbel, die in den letzten neun Monaten im ganzen Haus der Nutzung zur Verfügung standen wechseln mit dem Umzug ins Space02 ihren Status vom benutzbaren Möbel zum Exponat. Sie werden in einem von Haegue Yang eigens für die Ausstellung entworfenen räumlichen Setting präsentiert. Die Möbel stammen von „very important persons“ der...
27.01. - 08.04.2018; Bregenz. Kritische Rekonstruktion des Anne Frank Hauses im KUB. Inspiriert von einem in Amsterdam erworbenen Bastel-Bausatz des Anna Frank Hauses, entstand Simon Fujiwaras "Hope House". Diese dreistöckige Rekonstruktion des Anne Frank Hauses entspricht der Originalgröße und auch der Innenbereich, beispielsweise die engen, schwach beleuchteten Korridore oder der Bücherschrank, wurden originalgetreu nachgebaut. "Das Projekt ist keine Parodie des Kapitalismus, es...
17.02. – 15.04.2018; Bregenz. Dreidimensionale Ansichten des Vorarlberger Bürgertums um 1930. In der von Kathrin Dünser kuratierten Sonderausstellung werden die Fotografien von Norbert Bertolini (1899–1982) behandelt, die sich mit historischen wie auch stilistischen Themen befassen. Ausgerüstet mit einer 3-D-Brille kann man sich die mit einer Stereokamera aufgenommen Eindrücke des Bregenzers Norbert Bertolini ansehen. Unterschiedliche Landschaftsaufnahmen, arrangierte Stillleben und auch historische Kriegsschauplätze...

Newsletter