“A Passenger. Jahresausstellung 2018” / Salzburger Kunstverein

15.12.2018 – 03.02.2019; Salzburg.
Werke zu Themen der Natur des Passierens, der Bewegung, des Reisens, der Migration, Evolution & meditativen Zuständen.

Die Jahresausstellung “A Passenger” des Salzburger Kunstvereins, kuratiert von Andrea Kopranovic, steht bevor und findet dieses Mal – passend zum Thema – an zwei Orten, die sich je an einer Seite der Salzach befinden, statt. Nämlich im Museumspavillon Mirabellgarten und den Räumlichkeiten des Salzburger Kunstvereins.

Die Besucher können dabei selbst zum Passagier werden oder, um es mit den berühmten Worten von Iggy Pop zu formulieren: „I am a passenger / And I ride and I ride“. (The Passenger, 1977, Originalmusik zu Trainspotting, 1996). Denn ein Passagier zu sein ist verbunden mit Bewegung, Reisen, Flanieren, Durchschreiten, auch dem (illegalen) Überschreiten, Unbekümmertheit, Freizeit, dem sich Treibenlassen und dem simplen von A nach B kommen.

Der fragmentierte Dialog zwischen Bernard und Ford aus der kürzlich veröffentlichten zweiten Staffel der Fernsehserie Westworld beschreibt uns Menschen: „[Humans] are just an algorithm designed to survive at all costs, sophisticated enough to think they’re calling the shots, to think they’re in control, but they’re really just… – Passengers.“ Obwohl das Ganze in eine futuristische Science-Fiction Welt eingebettet ist, ist die Idee des Passierens, des Passagier-Seins, eine, die die Menschheit schon immer gleichzeitig verfolgt und fasziniert. Mitglieder des Salzburger Kunstvereins werden ihre eigene Interpretation darüber der Öffentlichkeit preisgeben.

A Passenger
13.12.2018 – 03.02.2019
Museumspavillon im Mirabellgarten
Mirabellplatz 3
5020 Salzburg

A Passenger
15.12.2018 – 03.02.2019
Salzburger Kunstverein
Künstlerhaus
Hellbrunner Straße 3
5020 Salzburg
www.salzburger-kunstverein.at

TEILEN