“WOLFGANG GURLITT. Zauberprinz” / LENTOS Linz

04.10.2019 – 01.2020; Linz.
Eine Ausstellung über das wenig erforschte Leben und Wirken des Künstlers.

Die Ausstellung handelt vom Leben und Wirken Wolfgang Gurlitts (1881−1965), dem Cousin von Hildebrand Gurlitt. Seine internationale Tätigkeit als Kunsthändler in Berlin, Würzburg, Linz, Bad Aussee und später München, seine spannende Biografie sowie seine Verbindungen mit Museen und SammlerInnen werden erstmals aufgezeigt. KünstlerInnenfreundschaften werden ebenso beleuchtet, wie die schwierigen Anfänge des LENTOS Kunstmuseum, das mit der Sammlung Gurlitt ein zugleich glanzvolles wie problematisches Erbe verwaltet. Unter den gezeigten Kunstwerken befinden sich Gemälde und Zeichnungen von Lovis Corinth, Walt Disney, Käthe Kollwitz, Lotte Laserstein, Max Liebermann, Jeanne Mammen, Edvard Munch, Anton Romako und Egon Schiele.

1953 erwirbt die Stadt Linz den Grundstock des LENTOS – 84 Gemälde, 33 Zeichnungen und eine Kubin-Sammlung – vom Kunsthändler und leidenschaftlichen Sammler Wolfgang Gurlitt. Darunter wertvolle Klassiker, die vom nationalsozialistischen Regime als „entartet“ verfemt, aus Museen beschlagnahmt oder in Auktionshäusern versteigert wurden.

WOLFGANG GURLITT Zauberprinz
04.10.2019 – 01.2020
LENTOS Kunstmuseum Linz
Ernst-Koref-Promenade 1
4020 Linz
www.lentos.at

TEILEN