“Förderungspreis des Landes Steiermark für zeitgenössische bildende Kunst” / Neue Galerie Graz 2019

Wendelin Pressl, "Machine for Overcoming the Space Time Continuum", 2015 (draft drawing), Wood, mirrors, cardboard, lacquer; 240 × 60 × 96 cm, Courtesy of the artist.

28.11.2019 – 10.03.2020; Graz.
Wettbewerb und Ausstellung zum Förderpreis in der Neuen Galerie Graz.

In der Steiermark wurde 1959 erstmals ein Preis für zeitgenössische Kunst ins Leben gerufen: Der sogenannte „Joanneums-Kunstpreis“ wurde bis 1967 im Jahresrhythmus an die großen Vertreter der steirischen Moderne vergeben: Hans Bischoffshausen, Rudolf Pointner, Gottfried Fabian, Franz Rogler, Mario Decleva, Richard Winkler, Wolfgang Hollegha und Norbert Nestler.

1968 hat man diese Auszeichnung in „Kunstpreis des Landes Steiermark“ umbenannt und ab 1983 wurde der „Förderungspreis für zeitgenössische bildende Kunst“ mit einem Alterslimit von 40 Jahren an Kunstschaffende einer jüngeren Generation verliehen, während seit 1970 verdiente Künstlerinnen und Künstler aus der Steiermark jährlich mit dem „Würdigungspreis des Landes Steiermark für bildende Kunst“ ausgezeichnet werden.

1999 wurde das Alterslimit für den „Förderungspreis“ schließlich aufgehoben – teilnehmen können seither alle Künstlerinnen und Künstler, die in der Steiermark geboren sind bzw. hier ihren Hauptwohnsitz haben. Durchgeführt wird ein Wettbewerb, bei dem eine Kunstexpertin bzw. ein Kunstexperte mit internationaler Erfahrung zunächst aus allen eingereichten Werken eine Ausstellung kuratiert. In einer weiteren Wettbewerbsstufe werden aus den in der Ausstellung vertretenen Positionen die Preise und Stipendien vergeben.

Wettbewerb und Ausstellung zum „Förderungspreis des Landes Steiermark für zeitgenössische bildende Kunst“ werden von der Neuen Galerie Graz organisiert und durchgeführt.

Förderungspreis des Landes Steiermark für zeitgenössische bildende Kunst 2019
Eröffnung: 28.11.2019 | 19.00
Ausstellungsdauer: 29.11.2019 – 10.03.2020
Neue Galerie Graz
Joanneumsviertel, Zugang Kalchberggasse
8010 Graz
www.museum-joanneum.at

TEILEN