“Studio 2: AWOL – Absent Without Leave” / Neue Galerie Graz 2019

04.07. – 01.09.2019; Graz.
Junge österreichische Künstlerinnen und Künstler im studio der Neuen Galerie Graz: Robin Klengel, Leonhard Müllner und Michael Stumpf.

Das Kollektiv “Total Refusal – Digital Disarmament Movement” rund um den Medienkünstler Leonhard Müllner aus Graz setzt sich in seinen Arbeiten mit dem künstlerischen Ansatz von Videospielen auseinander. Gemeinsam mit dem Grazer Künstler und Illustrator Robin Klengel und dem deutschen Skulpturkünstler Michael Stumpf nutzt Müllner die Szenerie in Videospielen nicht als digitales Kampfgebiet, sondern setzt sich friedlich mit der Umgebung auseinander. Resultat sind Videoarbeiten mit pazifistischem Statement und kritischer Liebe zum Medium.

Studio Neue Galerie Graz
Das studio der Neuen Galerie Graz diente von 1992 bis 2010 als Plattform für junge österreichische Künstlerinnen und Künstler, die am Anfang ihrer Karriere standen. 2017 wurde dieses wesentliche Instrument zur Förderung und Präsentation junger Kunst im Joanneumsviertel wieder eingeführt. Drei studio-Ausstellungen werden im Jahr 2019 gezeigt und sind bei freiem Eintritt zugänglich.

Studio 2: AWOL – Absent Without Leave
Total Refusal – Digital Disarmament Movement (Robin Klengel, Leonhard Müllner, Michael Stumpf)
Eröffnung: 03.07.2019 | 19.00
Ausstellungsdauer: 04.07. – 01.09.2019
Neue Galerie Graz
Joanneumsviertel, Zugang Kalchberggasse
8010 Graz
www.museum-joanneum.at

TEILEN