“Science Meets Fiction Festival” / Salzburg

Chatbot-Plausch mit Niveau: Der argeBOT liest die Bühnentexte der ARGEkultur und unterhält sich mit Besucherinnen.

23.09. – 04.10.2019; Salzburg.
High Tech & Low Life. Das „Science Meets Fiction“ Festival stellt Zukunftsentwürfe aus Kunst, Kultur und Wissenschaft in Beziehung zueinander.

Bessere Technik, schlechteres Leben? Mit dem diesjährigen Festivalthema „High Tech & Low Life“ greift das Science Meets Fiction Festival Salzburg die Zusammenhänge und Entkopplungen zwischen technologischem und gesellschaftlichem Fortschritt auf und lädt dazu ein, unsere Zukunftserwartungen zu hinterfragen.

Arno Brandt beschäftigt sich in seinen Forschungen am Institut für Innovation und Technik in Berlin besonders mit der Digitalisierung der Wirtschaft. Ob bereits Realität oder noch Zukunftsvision: Was tragen all die großen und kleinen technischen Innovationen tatsächlich zur Bewältigung jener Herausforderungen bei, die der Gesellschaft im Ökologischen und Sozialen ganz real gegenüber stehen? Brandt beschäftigt sich in seinem Vortrag damit, wo bessere Technik zu einem schlechteren Leben führt, und untersucht die ungleiche Verteilung von Chancen, Risiken und Kosten, die mit der technischen Entwicklung einhergehen.

Virtuelle Gesprächskultur

Kommunikation findet mittlerweile nicht nur über digitale Medien, sondern im Dialog mit ihnen statt. Der argeBOT lernt gerade sprechen: als künstliche Intelligenz wird er gefüttert mit Bühnentexten von Künstler*innen der ARGE Kultur und lernt so seinen Wortschatz zu erweitern. Er eignet sich für einen kleinen Chat ebenso wie für ein langes und tiefgründiges Gespräch über gesellschaftspolitisch relevante Themen. Nutzer*innen können direkt auf die Gesprächsquelle zugreifen und betreten so den inneren Diskursraum der ARGE Kultur.

In der Game Lounge werden die Verhältnisse zwischen Spielen und Politik, die Auswahl der richtigen Spielregeln und Gesellschaftssimulationen diskutiert – Cyberpunk Games und Strategiespiele inklusive.

Die interaktive Ausstellung der AK Salzburg „Smart Home –Sweet Home“ begibt sich an den Ort, an dem wir wohnen, arbeiten und leben und vor dem die Digitalisierung nicht halt macht. Das Zuhause von morgen zwischen Vernetzung und Privatsphäre wird untersucht  – vom Überwachungsbereich am Eingang bis zum Sprachassistenten im Wohnzimmer.

Durchblick behalten in der virtuellen Welt beim VR-Workshop in der ARGEkultur

Soziale Sicherheit durch Kontrolle?

Der Autor und Hochschullehrer Timo Daum beschäftigt sich intensiv mit Themen der digitalen Revolution, insbesondere mit digitaler Ökonomie. In seinem Vortrag „Künstliche Intelligenz – die datengespeiste Maschine des digitalen Kapitalismus” behandelt Daum das Thema KI als Zukunftsperspektive. Die Auswertung und Verwertung von Daten bilden die treibende Kraft des digitalen Kapitalismus und führen uns zu dessen vorerst letzter Innovation: künstlicher Intelligenz.

Der Film Minority Report skizziert ein spätkapitalistisches Szenario, in dem Wenige über avancierte technologische Möglichkeiten verfügen und individuelle Freiheit, Chancengleichheit und Teilhabe der zunehmenden Überwachung weichen. Ein dystopisches Zukunftsbild, das angesichts der fortschreitenden Eingriffe in die Privatsphäre nicht so weit entfernt scheint, wie man gerne meinen möchte. DAS KINO zeigt den bekannten Science-Fiction Klassiker und ergänzt sein Programm durch Kurzvorträge und weitere Screenings.

Zum Auftakt des Festivals liest Julia von Lucadou aus ihrem Roman „Die Hochhausspringerin“, der zeigt, was totale Transparenz und freiwillige Selbstüberwachung mit Menschen machen kann, und die Zukunftsforscherin Kerstin Cuhls diskutiert über soziale Aspekte der Zukunft und der Gegenwart.

Das Science Meets Fiction Festival betrachtet in Vorträgen, Workshops, Filmscreenings und einer Ausstellung die wahrscheinlichen und wünschenswerten Entwicklungen der Zukunft. In diesem Sinne soll das Festival dazu einladen, unsere heutigen Erwartungen zu hinterfragen und herauszufinden, was in Zukunft machbar und was zu verhindern ist.

Science Meets Fiction Festival 2019
23.09. – 04.10.2019
sciencemeetsfiction.org

Programm:

ARGEkultur

Virtual Reality | Workshop für Jugendliche
02./03.10.2019

Ich mach mir die Welt… | Game Lounge + Gespräch
04.10.2019

argeBOT | Erste öffentliche Testphase
24.9-27.09 & 03./04.10.2019

DAS KINO: Kinofilme + Kurzvorträge

12 Monkeys
24.09.2019

Snowpiercer
26.09.2019

Minority Report
01.10.2019

Blade Runner – Director’s Cut
03.10.2019

Vorträge und Diskussionen

Kerstin Cuhls und Julia von Lucadou | Lesung + Gespräch
23.09.2019
Literaturhaus Salzburg

Arno Brandt
30.09.
Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen

Timo Daum und Tobias Hinterseer
02.10.2019
Arbeiterkammer Salzburg

TEILEN