“Autokorrektur” / afo, Linz

(c) Leo Schatzl

> Aktuelle Durchführungsinfo auf Veranstaltungshomepage <
16.04. – 17.07.2020, Linz.
Autokorrektur – Wie beeinflusst Mobilität den Raum in dem wir leben?

Welche Auswirkungen hat es, wenn täglich 100.000 Personen mit dem Auto in die Arbeit fahren? Die Ausstellung Autokorrektur fragt nach den Wirkungen des Individualverkehrs in Oberösterreich und zeigt Lösungen aus der Misere.

Kaum jemand wird bestreiten, dass Mobilität sich so wichtig wie problematisch gestalten kann: Von der Verkehrslawine bis zum Maximum persönlicher Freiheit hinzufahren, wo man möchte, reichen hier die Deutungsaspekte. Den immensen Verbrauch von Boden und Landschaft zeigt Autokorrektur genauso auf, wie klimaschonende Strategien und Mobilitätsbedürfnis in Einklang gebracht werden können. 

Gezeigt werden konkrete Vorschläge und Best-Practice-Beispiele mitsamt notwendigen Veränderungen, um eine umweltfreundliche, wirtschaftlich und sozial verträgliche Mobilität zu verwirklichen.


Autokorrektur
16.04. – 17.07.2020
afo Architekturforum Oberösterreich
Herbert-Bayer-Platz 1
4020 Linz
www.afo.at