24. Philosophicum Lech / Lech am Arlberg, Vorarlberg

(c) Florian Lechner

23. – 27.09.2020 

Vom 23. bis zum 27.09.2020 findet das alljährliche Philosophicum Lech in Lech am Arlberg in Vorarlberg statt. Das diesjährige Motto lautet „Als ob! Die Kraft der Fiktion“. Natürlich geht auch die Corona Krise nichts spurlos am Philosophicum Lech vorbei und so findet die Veranstaltung in einem modifizierten Rahmen statt. Details hierzu folgen.

Mit „Als ob! Die Kraft der Fiktion“ wird die Tagung ein breit gefächertes Themen- und Diskussionsfeld eröffnen, angefangen bei Verschwörungstheorien, Medienblasen oder auch virtuellen Welten. Namhafte Referenten aus dem gesamten deutschsprachigen Raum werden für anregende Debatten und Impulse sorgen. „Unsere Welt scheint durchdrungen vom Verdacht, dass ein Netz von Fiktionen, Illusionen und Täuschungsmanövern unser Denken und Handeln zunehmend bestimmt, und dass die Wirklichkeit immer schwerer zu fassen ist“, so die Gegenwartsdiagnose von Konrad Paul Liessmann, wissenschaftlicher Leiter des Philosophicum Lech.

Den philoshopisch literarischen Vorabend, den Mittwoch, 23.09. gestaltet Michael Köhlmeier. Am 24.09. diskutieren Ralf Beste, Christian Kern, Alexander Kissler und Beate Meinl-Reisinger zum Thema „So tun als ob. Fiktionen in Politik und Gesellschaft“. Das gesamte Programm findet sich hier: www.philosophicum.com/symposium-2020/programm 

Philosophicum Lech
23. – 27.09.2020
various locations

www.philosophicum.com