” The Drake Equation – Paul Kranzler | Andrew Phelps:” / Landesgalerie Linz

Eine naturbelassene Landschaft, durchsetzt von grotesk anmutenden, riesigen Teleskopen und Menschen unterschiedlichster Gesinnung.

08.11.2018 – 24.02.2019; Linz.
Keine Handys, TV- oder Radiosendungen, dafür aber wilde Bären und womöglich Spuren Außerirdischer. 

Im US-Bundesstaat West Virginia wurde in den 50er Jahren von WissenschaftlerInnen eine National Radio Quiet Zone eingegrenzt, in der es weder Handys noch TV- oder Radiosendungen gibt. In dieser “strahlenfreien” Zone wird nach Spuren außerirdischen Lebens geforscht. Zu den Wissenschaftlern flüchteten sich in den vergangenen Jahren vermehrt Leute in die Gegend, die elektromagnetische Felder als Krankmacher fürchten. Mit den Bärenjägern die ebenfalls gerne in die Region kommen entstand so ein Gemisch aus Menschen die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Die Fotografen Paul Kranzler (Österreich und Andrew Phelps (Österreich/USA) verbrachten 2015 viele Wochen in der Umgebung der Gemeinde Green Bank und des Green Bank Observatory und dokumentierten dort die  einzigartige Gemeinschaft aus Forschern, Elektrosensiblen und einheimischen Familien. Das Ergebnis war das Buch THE DRAKE EQUATION (zu deutsch die Drake-Gleichung). Es zeigt eine naturbelassene Landschaft, durchsetzt von grotesk anmutenden, riesigen Teleskopen und Menschen, in deren Körpern und Haltungen sich das Leben im Green Bank Valley spiegelt.

Die Drake-Gleichung, benannt nach dem US-Astrophysiker Frank Drake, dient der Abschätzung der Anzahl der technischen, intelligenten Zivilisationen in unserer Galaxie, der Milchstraße. N steht für die mögliche Anzahl der außerirdischen Zivilisationen, die in der Lage und gewillt wären, zu kommunizieren. Verwendet wird sie häufig bei Überlegungen in Bezug auf die Suche nach extraterrestrischem Leben. Es ist eine Gleichung um ein Produkt, von dem die meisten Faktoren unbekannt sin. 

The Drake Equation  Paul Kranzler / Andrew Phelps 
08.11.2018 – 24.02.2019
Landesgalerie Linz
Museumstraße 14
4010 Linz
www.landesmuseum.at

 

TEILEN