“Re_stArt_#Graz 2020” / Verein JUKUS, Graz

Verein Jukus: Re_stART Graz 2020 © Wolfgang Gulis

Kunst als interkultureller Brückenbauer: Re_stArt_#Graz 2020 begleitet künstlerisch aktive Menschen mit Migrationshintergrund zurück in den Schaffungsprozess.

Re_stArt_#Graz 2020 will Menschen mit Migrationsbiografie, die in ihrer Heimat bereits künstlerisch-kreativ tätig waren, in den künstlerischen Schaffensprozess zurück begleiten.

In Workshops bekommen die Kreativen die Möglichkeit, wieder in die Welt der Kunst einzusteigen. Während des Schaffensprozesses werden die Künstlerinnen und Künstler von Mentorinnen und Mentoren begleitet. Der Prozess geht dabei über ein bloßes Integrationsprojekt hinaus: Kunst wird hier nicht nur zum interkulturellen Brückenbauer, sondern die Protagonistinnen und Protagonisten erhalten Lebensinhalt zurück. Ihre künstlerische Expertise bereichert zugleich die Grazer Kunstszene.

Das von dem Verein JUKUS ins Leben gerufene Projekt wird im Rahmen des Kulturjahres 2020 realisiert. Beim ersten Kennenlern-Workshop im Verein <rotor> konnten sich bereits zahlreiche Kreative untereinander vernetzen und ihre Ideen für Kunstwerke vorstellen. Die Teilnehmenden stammten aus zehn verschiedenen Ländern, alle leben seit Jahren in Graz und gehen unterschiedlichsten Kunstformen nach: Von Malerei, Konzeptkunst, über Zeichnen, Grafik, Fotografie bis zu Holzarbeiten.

Die Werke, die im Rahmen des Projektes entstehen, werden im Oktober in einer gemeinsamen Ausstellung zu sehen sein. Zusätzlich entsteht eine Buch-Publikation, die den künstlerischen Neustart dokumentiert und die biographischen Hintergründe der Akteurinnen und Akteure beleuchtet.

Re_stArt_#Graz 2020
Kulturjahr 2020
www.kulturjahr2020.at

Verein JUKUS
Annenstraße 39
8020 Graz
www.jukus.at/restart

<rotor>
Zentrum für zeitgenössische Kusnt
Volksgartenstraße 6a
8020 Graz
rotor.mur.at

TEILEN