Tony Oursler / Kunstraum Dornbirn

(c) Tony Oursler, State_Notstate (Hypnose) 2020, Musée d'arts de Nantes, Foto: Cecile Clos.

03.09. – 21.11.2021.

Fasziniert von mystischen Phänomenen und dem Ursprung der Camera Obscura, die durch Technologien der Projektion, Videoleinwände und optische Geräte ein immersives Erlebnis heraufbeschwört. So ist Tony Ourslers Herangehensweise an die Möglichkeiten der Mulitmedialen Kunst zu beschreiben.

Durch innovative und vielfältige Methoden der Einbeziehung von Video, Skulptur und Performance in seine Praxis hat er, ein Pionier von Multimedia- und Videokunst diese immer wieder neu definiert.

Im Kunstraum Dornbirn realisiert Tony Oursler eine speziell für die Montagehalle weiterentwickelte mehrteilige Videoinstallation aus dem fortlaufenden Projekt „Obscura“.

Tony Oursler
03.09. – 21.11.2021
Kunstraum Dornbirn
Jahngasse 9
6850 Dornbirn
www.kunstraumdornbirn.at