Gel(i)ebtes Leben. Zwischen den Welten. Frauen geboren 1915-1935 erzählen. / FMH –  Frauenmuseum Hittisau, Vorarlberg

Ruth Appel (88) fotografiert von Nurith Wagner-Strauss, 2017

Ein Foto- und Tonprojekt von Nurith Wagner-Strauss

ab 12.11. 2022

Alte Frauen erzählen. Was macht ein erfülltes Leben aus? Die Fotografin und Fotoreporterin Nurith Wagner-Strauss hat Frauen portraitiert, die zwischen den Weltkriegen oder während des Zweiten Weltkrieges geboren worden sind.

Die Schwarz-Weiß-Fotoportraitserien kombiniert sie mit Tondokumenten, in denen die portraitierten Frauen darüber sprechen, was für sie der Wesenskern eines erfüllten Lebens ist.

Die Frauen kommen aus unterschiedlichen Sozialmilieus. Manche sind bereits gebrechlich oder dement, andere geistig und körperlich fit.

Mit der Ausstellung „Gel(i)ebtes Leben“ macht sich das Frauenmuseum Hittisau auf die Suche nach verborgenen Aspekten unserer Geschichte.

Gel(i)ebtes Leben. Zwischen den Welten. Frauen geboren 1915–1935 erzählen.
ab 12.11. 2022
Frauenmuseum Hittisau, Vorarlberg
www.frauenmuseum.at