“Mika Rottenberg” – Filminstallationen zu Produktionskreisläufen / Kunsthaus Bregenz

21.04. 01.07.2018; Vorarlberg.
Analyse von Produktionsabläufen

Mika Rottenberg beschäftigt sich mit den Kreisläufen von Waren aller Art. Sie übt weder Kritik an den dargestellten Szenen, noch sieht sie ihre Arbeit als Dokumentation. Stattdessen versucht sie in Richtung einer Analyse zu gehen, auf humorvoll Art. Die Umsetzung erfolgt durch Installationen aus Fundstücken, deren Kernstück ein Video ist, das einen gewissen Produktionsablauf zeigt.

Für die Ausstellung im Kunsthaus Bregenz hat sie geplant, die Abläufe einer Käseproduktion einzurichten.

Mika Rottenberg, geboren in Argentinien und aufgewachsen in Israel, lebt und arbeitet in New York. In ihren Filminstallationen beschäftigt sie sich vor allem mit “Verführungskraft und Magie unserer hyperkapitalistischen, weltweit vernetzten Realität und deren Hoffnungslosigkeit.”

Mika Rottenberg
21.04. 01.07.2018
Kunsthaus Bregenz
Karl-Tizian-Platz
Postfach 45
6900 Bregenz
www.kunsthaus-bregenz.at

TEILEN