“Edgar Honetschläger: Nature is an Impossibility. Go Bugs Go!” / Charim Galerie Wien

05.12.2018 – 19.01.2019; Wien.
Join the Movement! Become a Buggy: Go Bugs Go! Eine Projekt-Installation und Aquarellausstellung im Interesse der Natur.

Das international angelegte Projekt Go Bugs Go! ist ein Versuch, Edgar Honetschlägers kollektive Renaturalisierungs-Maßnahmen in Gang zu setzen und vor allem Insekten ihren Lebensraum zurückzugeben. Der österreichische Künstler und Filmemacher entwickelte aus seiner künstlerischen Praxis eine konstruktive Utopie für die Zukunft unserer Umwelt und des sozialen Zusammenlebens.

Dahinter steht die Idee, gemeinsam mit Personen aus der Zivilgesellschaft, Politik, Wirtschaft und Kunst Stück für Stück Land zu kaufen und es der Natur zurückgeben. Orte, wo sich Pflanzen, Insekten, Vögel und andere Tiere ungehindert entwickeln können, Orte, wo der Mensch nicht eingreift. Non Human Zones!

Nach anhaltender Dürre in seinem Garten nördlich von Rom und dem Verschwinden von 80% der Insekten und daraus folgend 40% der Vögel, entwickelter er gemeinsam mit örtlichen Bauern und Biologen neue Anbaumethoden mit altem Wissen.

Mittlerweile erholte sich die Natur im Garten explosionsartig, er erntete hunderte Kilos Tomaten, Zucchini und Melanzani, verkochte sie, füllte sie in Gläser und vergibt sie in der Galerie Charim gemeinsam mit einem Print im Kartons verpackt an all jene „Buggies“, die bereit sind sich dem Go Bugs Go! Movement anzuschließen.

GoBugsGo! ist Ausstellung mit Aquarellen Honetschlägers und eine Projektvorstellung mit Trailerfilm, wo sich jene, denen Natur am Herzen liegt, informieren können und Mitglied dieses künstlerischen Projektes werden können.

Nature is an Impossibility – Go Bugs Go!

Edgar Honetschläger: Nature is an Impossibility. Go Bugs Go!
05.12.2018 – 19.01.2019
Eröffnung: 04.12.2018 um 19 Uhr
Charim Galerie
Dorotheergasse 12/1
1010 Wien
www.charimgalerie.at

TEILEN