“Narrative Architecture I Design: A Fiction” / Haus der Architektur, Graz

Narrative Architecture I Design: A Fiction ©Institut für Architekturtheorie Kunst und Kulturwissenschaft TU Graz

19.01.2019 – 01.02.2019; Graz
Wie passen Erzählung und Architektur zusammen? Gibt es ein narratives Element in der Architektur?

Wenn eine Geschichte zum Raum wird, dann hat narrative Architektur ihren Beitrag dazu geleistet. Narration, literarische Elemente werden zu Elementen der Architektur. In Verbindung mit ausgewählten Kurzgeschichten entsteht Raum, durch Worte belebt, oder auch umgekehrt.

Die ausgestellten Architekturmodelle sind Arbeiten von Iris Athenstaedt, Julian Lebitsch, Nina Pertiller, Eva Portenkirchner, Theresa Reisenhofer, Jomo Ruderer, Jana Rieth, Vera Schabbon und Nadja Schaupp.

Diese basieren auf einer ausgewählten Strukturanalyse der Weltliteratur des 20. Jahrhunderts, darunter AutorInnen wie Jorge Luis Borges, Franz Kafka, Ernest Hemingway und Thomas Pynchon.

Idee und Konzept hierzu stammen von Daniel Gehtmann & Petra Eckhard.
Petra Eckhart, an der TU Graz als Literatur und Kulturwissenschaftlerin tätig, geht in ihren Forschungen den Architekturen des Exzentrischen und deren kulturellen Lesarten auf den Grund. Daniel Gehtmann, Professor an der TU Graz, beschäftigt sich unter Anderem mit kulturwissenschaftlicher Architekturforschung.

Haus der Architektur Graz,
19.01.2019 – 01.02.2019
Mariahilfer Straße 2
8020 Graz
www.hda-graz.at

 

TEILEN