“Eligius- Schmuckpreis des Landes Salzburg” / Traklhaus, Salzburg

17.05.2019 – 06.07.2019, Salzburg
Ausstellungen über die Arbeiten der österreichischen Schmuckkünstler und Schmuckkünstlerinnen.

Im Studio werden die Arbeiten von Peter Skubic präsentiert, eine renommierte, österreichische Schmuck-Position in der Serie „retrospektiv”. Außerdem werden Arbeiten im Rahmen der österreichischen Schmuckkünstler gezeigt.

Der Eligius-Schmuckpreis wird für künstlerische, innovative Arbeit vergeben. Benannt ist dieser Preis nach dem Zunftheiligen der Goldschmiede, dem Hl. Eligius. Diese Auszeichnung soll die historisch bedeutende Stellung der Goldschmiedekunst Salzburgs in seiner Vergangenheit durch die Würdigung zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler und deren Kunst betonen und wach halten.

Die Arbeiten der österreichischen Schmuckkünstler/innen sind zuvor im MAK in Wien zu sehen, von 5. bis 24. März 2019 (Eröffnung im MAK Forum am 5. März, 19 Uhr). Im Herbst zieht die Ausstellung in das deutsche Schmuckmuseum nach Pforzheim weiter.

Traklhaus
17.05.2019 – 06.07.2019
Waagplatz 1A
5020 Salzburg
www.traklhaus.at

TEILEN