“Bill Fontana – Primal Energies und Sonic Projections” / Kunsthaus, Graz

Bill Fontana, "Primal Sonic Visions", 2018, © Bill Fontana

13.03.2020 – 07.06.2020; Graz.
Bill Fontana – Primal Energies und Sonic Projections.

Graz klingt gut: Zumindest wenn sich der amerikanische Klangkünstler Bill Fontana in den Sound der Stadt einmischt. Ob auch diesmal wieder Walfischgesänge über den Dächern der Stadt die Bewohner aus ihrem Alltag heraus lösen wird, werden wir noch hören.

Von Australien bis Alaska, von Japan bis nach Österreich hat Fontana in den vergangenen Jahrzehnten seine oft spektakulären Projekte realisiert. Im Rahmen des Kulturjahres Graz 2020 gestaltet er zwei Projekte.

In der Einzelausstellung “Primal Energies” im Space01 des Kunsthauses Graz werden mit einer Live-Installation Klänge von Wasser-, Erd-, Sonnen- und Windenergiegewinnung visuell und akustisch aufbereitet. Aktuelle Diskussionen über Nachhaltigkeit und Umweltschutz fließen in die Gestaltung mit ein.

Parallel dazu werden in “Sonic Projections” acht verschiedene Orte in der Innenstadt mit Klangskulpturen versehen. Das Projekt lotet zudem die technischen Möglichkeiten der Klangwahrnehmung von hörenden und nicht hörenden Menschen aus. Akustische Stadtführungen gehen dabei neue Wege der Kunstvermittlung von und mit Menschen mit Behinderung.

“Sonic Projections” war bereits beim steirischen herbst 1988 zu Gast – beeinflusst durch technologischen Fortschritt hat das Projekt heute eine neue Gestalt angenommen. Nachhaltigkeit und Umweltschutz im Kontext zu städtischen Bedürfnissen und Belastungen stehen heute im Fokus.

Bill Fontana – Primal Energies und Sonic Projections
13.03.2020 – 07.06.2020
Kunsthaus Graz
Lendkai 1, 8020 Graz
www.museum-joanneum.at

TEILEN