“Balkrishna Doshi” / AzW, Wien

Doshi corridor (c) AzW Wien

> Museum derzeit geschlossen <
26.03.2020 – 29.06.2020, Graz.
AzW zeigt Balkrishna Doshi – eine humanistische Architektur für den Menschen.

Balkrishna Doshi (*1927, Pune, Indien) ist Pritzker Preisträger, Architekt Urbanist und Lehrer. Das AzW zeigt seine visionären Arbeiten im Rahmen einer Ausstellung.

Doshis humanistische Haltung ist durch seine indischen Wurzeln ebenso geprägt wie durch seine westliche Bildung. Nach einer Zusammenarbeit mit Le Corbusier und Louis Kahn in den 1950er Jahren entwickelte er seinen eigenen Stil maßgeblich weiter. Doshi verbindet in seinem Schaffen moderne Grundsätze und indische Traditionen.

Eine Vielzahl von Projekten hat Balkrishna Doshi in den letzten 60 Jahren realisieren können, darunter das bekannt Indian Institute of Management in Bangalore und die soziale Wohnsiedlung Aranya.

Die Ausstellung zeigt Originalmaterialien wie Architekturmodelle, Pläne und Zeichnungen sowie Doshis berühmte, an indische Miniaturen angelehnten Visualisierungen. Aktuelle Fotografien und Filme zeigen das Weiterleben seiner Architekturen.

Die Wechselbeziehung von Außen- und Innenräumen, Flexibilität, Offenheit und soziale Durchmischung finden sich in seinen Projekten. Inspiriert von Mahatma Gandhis Lehren, entwickelte Doshi neue Herangehensweisen an den sozialen und experimentellen Wohnbau, die auf Teilhabe basieren und die Anpassung an wechselnde Bedürfnisse und Anforderungen ermöglichen.


Balkrishna Doshi
“Architektur für den Menschen”
26.03. – 29.06.2020
Architekturzentrum Wien
Ausstellungshalle 2
Museumsplatz 1
1070 Wien
www.azw.at

TEILEN