STEIERMARK SCHAU / Universalmuseum Joanneum, Graz

© STEIERMARK SCHAU

Aviso. 09.04. – 31.10.2021. Die Ausstellung des Landes.

Die STEIERMARK SCHAU begründet ein neues Format für die große „Ausstellung des Landes“. Intention ist es, die Vorzüge der bisherigen großen Ausstellungsformate des Landes aufzunehmen und inhaltlich sowie auch maßgeblich in der geografischen Abdeckung zu erweitern. Das Universalmuseum Joanneum als Träger der STEIERMARK SCHAU bindet das Museum für Geschichte, das Volkskundemuseum, das Kunsthaus Graz und einen mobilen Pavillon in das Gesamtprojekt ein.

Die erste Ausgabe wird eine umfassende Selbstreflexion der Steiermark sein. Sie nimmt Fragen der Gesellschaft zu Geschichte, Gegenwart und Zukunft auf und bereitet sie aus der Perspektive von Kunst und Kultur in einem populären Format auf. Sie rückt die Steiermark in den Fokus und dient der Reflexion und einer regelmäßigen Standortbestimmung. Inhaltlich wird ein Bogen gespannt, der weit in die Vergangenheit des Landes zurück und bis die Zukunft reicht. Dieser Bogen erstreckt sich vom Museum für Geschichte („was war“) über das Volkskundemuseum („wie es ist“) und das Kunsthaus („was sein wird“) bis hin zu einem mobilen Ausstellungspavillon („wer wir sind“).

Die STEIERMARK SCHAU wird im Frühjahr 2021 erstmals in Szene gehen und soll in einem biennalen Rhythmus stattfinden.

STEIERMARK SCHAU
10.04. – 31.10.2021
Kunsthaus Graz, Volkskundemuseum, Museum für Geschichte
www.steiermarkschau.at