13. Literaturfest Salzburg

(c) Erika Mayer

26. – 30.05.2021

Das 13. Literaturfest bietet wieder eine bunte Mischung aus Lesungen, literarischen Spaziergängen, Performances und Konzerten. Das direkte Erlebnis vor Ort, die Möglichkeit des Austausches und der Diskussion, der grundlegende Festivalgedanke also, soll in diesem Jahr – unter Einhaltung der vorherrschenden coronabedingten Schutzmaßnahmen – bestmöglich an allen fünf Festtagen von 26. bis 30. Mai 2021 umgesetzt werden.

Das Literaturfest Salzburg bietet in der 13. Runde wieder ein vielseitiges Programm mit Lesungen und Gesprächen, Performances, Literarischen Spaziergängen, Spoken Word und Konzerten. Zu hören sind in diesem Jahr unter anderem namhafte Autorinnen und Autoren wie Sharon Dodua Otoo, Juan Gabriel Vásquez, Birgit Birnbacher und Marlene Streeruwitz. Doch auch jungen Autorinnen und Autoren gibt das Literaturfest eine Bühne, um noch unveröffentlichte Texte vorzustellen. 

Sprache und Klang treffen beim Literaturfest Salzburg an unterschiedlichen, jährlich wechselnden Schauplätzen in der Salzburger Altstadt aufeinander – ein bewährtes Konzept, das sowohl literaturaffines Stammpublikum als auch neugierige Passanten lockt. In diesem Jahr muss das Literaturfest auf die vorhandenen Spielstätten ausweichen, die genügend Raum bieten, um die derzeitigen Corona-Vorgaben einzuhalten und dem Sicherheitskonzept des Literaturfestes vereinbar sind. Neu und besonders hervorzuheben ist in diesem Jahr aber die Kooperation mit dem international bekannten und anerkannten Marionettentheater Salzburg – nach einer über 100-jährigen Theatertradition (gegründet 1913) seit 2016 immaterielles Weltkulturerbe der UNESCO. Dort wird die Lyrikmatinee stattfinden, die das Literaturfest Salzburg traditionell ausklingen lässt.

Literaturfest Salzburg
26. – 30.05.2021
www.literaturfest-salzburg.at