26.10.2023 — 25.02.2024 Neue Medien und Technologien sind ein Segen – bergen aber auch Risiken. Die bewegten Bildwelten können intensive Erfahrungen auslösen. Sie versetzen uns in außergewöhn­liche emotionale und psychische Zustände „Ekstatische Medialität“ beschreibt hierbei zwei Aspekte: zum einen die hohe Wirksam­keit medialer Konsumprodukte wie Video­spiele oder Schönheitsfilter, die emotionale und soziale Sehnsüchte schüren; zum anderen die Strategie der Medienkunst,...
13.03.2024 – 12.04.2024 Hinaus aus der gegenwärtigen Realität, die durchtränkt ist von Krisen, Katastrophen, Bedrohungen und Erschöpfungszuständen, hinein in einen surrealen Raum, in dem Apathie und Anstrengung vermeintlich in physisches und mentales Wohlbefinden transformiert werden. Disappear in hidden dreams beschreibt einen Zustand, der Erleichterung zu versprechen scheint.Die Arbeiten in der Ausstellung untersuchen eskapistische Vorstellungen ebenso wie verborgene Schwellenbereiche. Räume werden...
06.03.2024 – 10.03.2024 Das aspekteFESTIVAL, geleitet von Ludwig Nussbichler, zählt zu den renommiertesten Festivals für Neue Musik in Österreich. Es findet alle zwei Jahre im Frühjahr statt. Dieses Jahr sind die Werke unter dem Motto „Wie hört sich die Welt an?“ im Fokus.Fans zeitgenössischer Musik erfreuen sich regelmäßig am Aspekte Salzburg Festival. Dabei stehen die Kompositionen österreichischer und internationaler Künstler...
20.03.2024 – 31.05.2024 Das Vienna Blues Spring Festival steht ganz im Zeichen der bluesigen Klänge! Über zwei Monate lang wird in vier bewährten Spielstätten Wiens Blues vom Feinsten geboten: Im Wiener Reigen geben sich internationale und heimische Blues-Größen wie Kofi Baker, Hans Theessink, RUF Blues Caravan, Rob Tognoni oder Marvin Scondo die Klinke in die Hand. Im Theater Akzent lädt...
29.03.2024 – 12.06.2024 Die Arbeitsweise des jamaikanischen Musikers Lee „Scratch“ Perry war von unmittelbarem, spontanem Zusammenspiel von Aktion und Reaktion gekennzeichnet. Perry war Wegbereiter von Dub, Reggae und Ska und gilt als Erfinder des Remix und des Mash-ups. Nicht zuletzt trug er wesentlich dazu bei, das Selbstverständnis der jamaikanischen Identität zu formen.Ständige Verwandlung und Transformation kennzeichneten auch die langjährige Zusammenarbeit...
30.03.2024 - 12.04.2024 In Telefax Partitur Nr. 1 sind sämtliche Töne einer gewöhnlichen Faxübertragung notiert, die am 8. September 2016 von Berlin nach London geschickt wurde. Die gesamte Information, die normalerweise innerhalb weniger Sekunden als Tonfolge über die Telefonleitung gesendet wird, wurde hier für eine konzertante Aufführung für 16 Instrumente auf 21 Blättern notiert.Ursprünglich wurde die Arbeit für eine Ausstellung...
15.03.2024 – 09.03.2024 Hermann Czech zählt zu den renommiertesten Architekten Österreichs. Sein gebautes Werk reicht von städtebaulichen Planungen, Privathäusern, Wohnungsumbauten über Cafés und Restaurants bis hin zu Ausstellungsgestaltungen und Möbeln.Die Hauptrichtung kann nur ungefähr sein: erst im konkreten Projekt führen konstruktive und räumliche Überlegungen, eine intensive Auseinandersetzung mit dem Vorhandenen und alle anderen möglichen Verästelungen des Denkens zu überraschenden räumlichen...
23.03.2024 – 11.05.2024 Für seine Patch-Serie verwendet der gebürtige Salzburger Künstler Grafiken aus einem umfangreichen Archiv von eigenen analogen und digitalen Zeichnungen, gefundenen Objekten und von Kl generierten Bildern. Diese neu entstandenen Zeichnungen werden mit einem Tintenstrahldrucker auf Leinwand und dann auf die Gemälde collagiert.Die Bilder, die auch auf den Gemälden immer wiederzufinden sind, lösen sich in jedem einzelnen Werk...
28.02.2024 – 10.03.2024 Die Speedshow-Serie ist ein Ausstellungsformat der Universität für angewandte Kunst Wien, kuratiert an der Klasse Digitale Kunst in Kooperation mit dem MuseumsQuartier. Die Ausstellungsbeiträge wurden im Zuge eines Seminars von Melissa Logan (Chicks on Speed) erarbeitet.Ausgehend von den experimentellen Schriften von Pauline Oliveros entstanden audiovisuelle Interpretationen des Pferdes, die jeweils auf seine symbolische Resonanz und kulturelle Bedeutung...
22.03.2024 – 11.08.2024 Not Cool but Compelling lautet der Titel einer großformatigen, mit Ölstift auf Leinwand ausgeführten abstrakten Arbeit aus dem Jahr 2011; er umschreibt treffend, worum es Tamuna Sirbiladze in ihrer eigenen Arbeit stets ging, nämlich ihrer Kunstvorstellung eine zwingende Form zu verleihen, ohne dabei den ästhetischen Konventionen ihrer Zeit verpflichtet zu sein.Die erste institutionelle Einzelausstellung zum künstlerischen Schaffen...
22.03.2024 – 28.07.2024 Rhythms of Power ist die erste Überblicksausstellung der polnischen Künstlerin Zofia Kulik in Österreich. Neben großformatigen Tafelbildern und dem Selbstportrait Splendour of Myself, zeigt die Ausstellung – kuratiert von Nathalie Hoyos und Rainald Schumacher – auch Teile ihrer Diplomarbeit, die gegen Ende ihrer Akademiezeit 1968 bis 1971 entstanden sind.Tausende Aufnahmen einzelner Phänomene der sichtbaren Welt hat die...

Newsletter

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen