Was bedeutet es für eine Stadt, wenn KünstlerInnen sich zu PflegerInnen umschulen lassen müssen, nach der Krise viele womöglich nicht mehr in die Oper zurück kommen wollen und viele Kultureinrichtungen und Kreativbetriebe immer stärker die Rolle von gesellschaftspolitischen  Akteuren in ihren Stadtvierteln übernehmen? Ein Gespräch über das Verhältnis von Kultur, Kreativen und Kommunen und über...
22.04. – 24.06.2021. Raus aus dem Alltag und rein in das Unbekannte! Oder ist es doch anders herum? Die Veranstaltungsreihe „wORTwechsel“ des Literaturhauses Graz in Kooperation mit ausreißer – Die Grazer Wandzeitung möchte Perspektiven verschieben und so die zahlreichen Facetten städtischen Lebens beleuchten, damit scheinbar Vertrautes in neuem Licht erscheint und bisher wenig...
Im Herbst 2020 fand in Graz das UNESCO City of Design Subnetwork Meeting statt. Diskutiert wurde an drei aufeinanderfolgenden Tagen über die Themen Social – Smart – Sustainable Cities. Geladene Keynotespeaker waren Andrea Paoletti (Architekt & Designer), Charles Landry (Publizist, Autor & Stadtforscher) und Aglaée Degros (Architektin & Stadtplanerin). Alle Diskussionen und Filme sowie ein umfassender Nachbericht...
The Better Living Challenge in Kapstadt ist eine Reihe von design gesteuerten Projekten, die die Verbesserung von Lebens- und Wohnbedingungen in Kapstadt anstrebenThe Better Living Challenge ist eine Reihe von Projekten, die darauf abzielen, Designinnovationen an die Oberfläche zu bringen und die Verbesserung der Lebensbedingungen in einkommensschwachen Gemeinden zu unterstützen. Die Better Living Challenge (BLC) untersucht dabei,...
Pezestudio ist ein spanisches Architektinnenkollektiv, das Projekte in den Bereichen Urbanismus, Architektur, Design und Aktionsforschung entwickelt. Um das Bewusstsein für die Beziehung zwischen Städten und ihrer Umgebung zu schärfen, schufen sie "Agroplaza", einen aktiven öffentlichen Raum, der ökologische Systeme einschließt, um innovative Praktiken zu schaffen. "Wir stellen immer das Leben der Nutzer in...
Andrea Paoletti ist ein Architekt und Designer aus Matera im Süden Italiens. In seiner Arbeit dreht sich alles darum Beziehungen und Gemeinschaften zu entwickeln und aktivieren. In diesem Interview erzählt er uns über Social Design Prozesse und wie man Menschen, Dinge und Orte miteinander verbindet. Social Design ist ein Designansatz, der den Mensch...
Der renommierte britische Publizist und Stadtforscher Charles Landry ist einer der Pioniere wenn es um die Nutzung von Kreativität und Vorstellungskraft im urbanen Wandel geht. In unserem Interview spricht er über die Entwicklung der "Smart City", deren Auswirkungen auf Stadtbewohner und das gesellschaftliche Leben und kollektive Intelligenz als Instrument für Stadtentwicklung. In den...
Aglaée Degros ist Architektin, Stadtplanerin und Leiterin des Instituts für Städtebau an der TU Graz. Mit ihrem Architekturbüro Artgineering in Brüssel interpretiert sie die Beziehung zwischen Mobilität, Landschaft und Stadtentwicklung neu. In unserem Interview spricht sie darüber, warum die derzeitige Krise nützlich sein kann, wie Dichte und Raum eine Stadt definieren und warum wir unsere Wohnsituation...
The Cultural Center Planning Initative of Detroit möchte das Kulturzentrum von Detroit umgestalten, das elf Kultur- und Bildungseinrichtungen umfasst. Das Designkollektiv rootoftwo wurde als Teil des Designteams ausgewählt und betreut die smarten Aspekte des Projekts. The Cultural Center Planning Initiative of Detroit begann als Design-Wettbewerb und ging von der Idee aus, dass belebte...
Ein Gespräch mit Designaktivistin Sigrid Bürstmayr über Sharing Economy, umweltfreundliches Produktdesign und warum Recycling nicht immer die beste Option ist. In immer schneller wachsenden Städten wachsen die Probleme des Energie- und Ressourcenverbrauchs mit. Angesichts des Klimawandels und der Tatsache, dass mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung bereits in konstant wachsenden Städten lebt, kommen...

Newsletter