“stART 2018: Hymnen und Lieder des 21. Jahrhunderts” / ARGEkultur Salzburg

21. & 22. & 25.09.2018; Salzburg.
Weg vom patriotistischen, volksverherrlichenden Hymnengesang hin zu zeitgenössischen Liedern für ein gesundes, pluralistisches Miteinander.

18 „Hymnen“ multikultureller AutorInnen und KomponistInnen jeden Alters und Sprache werden 3 Tage lang in der ARGEkultur als szenisches Konzert uraufgeführt. Die unterschiedlichen Lieder entfernen sich sich dabei gezielt vom alten Muster des konstruierten “mein Land-dein Land / besser-schlechter” Denkens und Singens hin zu zwischenmenschlichen Dingen, die uns ErdbürgerInnen in Wirklichkeit verbinden.

Nimmt man nur die erste Strophe unserer Bundeshymne “Land der Berge” kommt im Text bereits fünf mal Land, einmal Heimat, einmal Volk und zweimal Österreich vor.
Es gab zwar eine Änderung im Text, die allgemein für mehr Geschlechtergerechtigkeit sorgen soll. Angesichts dessen, dass Sprache aber Denken, Handeln und Sein beeinflussen soll, ist dann diese “Land”-Fixierung nicht gerade der fruchtbarer Boden, auf dem das Unkraut völkisch-nationalistischen Denkens wieder in voller Blüte steht?
Dem Realitätscheck hält diese konservative, reaktionäre Anstrengung jedenfalls nicht stand. Unsere globalisierte, vernetzte Gesellschaft ist geprägt von ethnischer, geschlechtlicher, kultureller und religiöser Diversität.

Wie Hymnen dieser pluralistischen Gesellschaft, jenseits nationalistische Fokusierung klingen können erarbeiten neun AutorInnen gemeinsam mit neun KomponistInnen zeitgenössischer Musik. Ihre Ergebnisse werden im Anschluss von neun MusikerInnen der oenm, dem Österreichischen Ensemble für neue Musik und einem Chor aus neun vorgeführt.

Die Hymnen und Lieder des 21. Jahrhunderts entstehen in einer Koproduktion der ARGEkultur, stART und dem onem.

stART 2018
21. & 22. & 25.09.2018
ARGEkultur Salzburg
Ulrike-Gschwandtner-Straße 5
5020 Salzburg
www.argekultur.at

AutorInnen
Birgit Birnbacher | Marko Dinic | Yamen Hussein | Markus Köhle | Elke Laznia | Niklas L. Niskate | Alexandra Pazgu | Mercedes Spannagel | Sophia Szymula

KomponistInnen
Alexander Bauer | Johanna Doderer | Marco Döttlinger | Amr Okba | Elisabeth Naske | Josef Ramsauer | Seda Röder | Wolfang Seierl | Shane Woodborne

TEILEN