“PrivacyWeek – Generationen” / Volkskundemuseum Wien 2018

22. – 28.10.2018; Wien.
Das „Recht auf Privatsphäre“ ist ein Menschenrecht, dennoch hinterlassen wir laufend digitale Spuren und rücken Altersweisheiten hinter den Startup-Spirit.

Die PrivacyWeek des Chaos Computer Clubs Wien (C3W) ist eine außergewöhnliche Konferenz- und Workshopwoche für all jene, denen die eigene Privatsphäre wichtig ist. Sie sucht und liefert Antworten auf Fragen, die in diesem Zusammenhang für uns als Individuen und als Gesellschaft immer wichtiger werden. Denn dank immer neuerer technologischer Errungenschaften, die immer mehr und genauere Daten über uns sammeln, wird es laufend schwieriger die eigene Privatsphäre zu schützen.

Vorratsdatenspeicherung, Videoüberwachung, PRISM, Zugriff auf Konten ohne richterliche Kontrolle, Smart Meter, Änderungen im Staatspolizeigesetz und andere Maßnahmen im staatlichen Bereich und durch Privatunternehmen bedrohen unsere Privatsphäre und die Grundrechte. Unsere “digitalen Fußabdrücke” die dafür ausgewertet werden können aber auch uns selbst dienlich sein. Dabei uns selbst besser kennen zu lernen, Neues zu erfahren und unsere Umwelt zu entdecken. Sie haben einen unweigerlichen Effekt auf unser soziales Gefüge und dienen als Entscheidungsgrundlage für andere, ob wir einen Job oder Kredit bekommen. Sogar unser digitalen Vermächtnis prägt mittlerweile die nachfolgenden Generationen.

Generationen

Dieses Jahr fällt der Blick vor allem auf die Generationen. Der exponentielle Wechsel seit den 1960ern stellt uns vor eine nie dagewesene Herausforderung. Es folgen bereits Generationen nach, während die vorangegangen noch nicht einmal ihr Potential in der Technik entfaltet haben. Zeitgleich bringt die Technik eine bisher unbekannte Entfremdung, die gesellschaftlich spaltet. Altersweisheit rückt hinter Startup-Spirit. Ein Diskurs über die Werte die unsere Welt prägen, in denen wir leben wird unumgänglich.

Der C3W zerlegt den Begriff “Generation” in viele ihm inhärente Begriffe.
Darin stecken unter anderem die “Gene”, die die Frage aufwerfen, wie weit wir auf dem Feld der Bio-Informatik mittlerweile gekommen sind und ob wir bereits “hack”bar geworden sind. Jetzt wo der “Rat” der Alten verdrängt wurde, bei wem fragt man nach?
Unsere “Ratio”, unsere Vernunft scheint ja, durch den Hagel an Reizen und Informationen, denen wir nicht zu entkommen scheinen, wie ausgehebelt.
Wie ist das Gefüge unserer analog-natürlichen Erde zu den digitalen Welten die sich aus Bits und Bytes, aus “Rationen” zusammensetzt aufgebaut?
Auch Polarisierung steckt in der Generation, als “Ion”. Meinungen, Ansichten, Diskussionen, Kulturen treffen aufeinander. Es wird ein Balanceakt sichtbar, der die Gesellschaften rund um den Globus zusammenhält und zeitgleich differenziert.

PrivacyWeek – Generationen
22. – 28.10.2018
Various locations
Hauptlocation:
Volkskundemuseum Wien
Laudongasse 15-19
1080 Wien
www.privacyweek.at

TEILEN