“tanz_house festival 18” / Salzburg

23.10. – 01.11.2018; Salzburg.
Der Spielplatz lädt ein, etwas aufregend Einfaches, wunderbar Hässliches oder außergewöhnlich Alltägliches zu entdecken.

Das zeitgenössische tanz_house festival läuft 2018 unter dem Titel “Spielplatz”, denn in seiner Essenz ist das Kunstschaffen dem Spielen sehr ähnlich, so Iris Heitzinger, Kuratorin des Festivals. Beim Tanz, wie beim Spiel werden Themen beleuchtet, in dem gewisse (Spiel)Regeln aufgestellt werden. Dann wird so lange experimentiert, bis das poetisch-symbolische Potential erkennbar wird. Bei Kindern ist die Fähigkeit zu spielen selbstverständlich, Erwachsene müssen üben.

Mit spielerischer Leichtigkeit bringen die diesjährigen Gäste eine kreative und thematische Vielseitigkeit in das Festival. Neben einem Workshop von Julyen Hamilton für MusikerInnen und TänzerInnen, das sich der Live-Improvisation und Echtzeit-Komposition widmet, wartet das Festival mit zahlreichen tänzerischen Highlights auf. So wird etwa das Stück “trails” der editta braun company zu sehen sein, in dem vier junge Menschen unterwegs sind, mit viermal Träume, Erlebtes, Hoffnung und Enttäuschung im Gepäck. Ein Fluchthintergrund ist ahnbar.

Nikolaus Adlers “Balthazar” nimmt eine Szene von Bressons Filmklassikers “Au hasard Balthazar” als Ausgangspunkt, in dem ein Esel erhaben inmitten einer Schafherde stirbt. In seinem Stück werden die TänzerInnen zur Projektionsfläche unserer eigenen Geschichte. Wünsche, Sehnsüchte und Hoffnungen werden zu Grabe getragen, während das Trauern über unsere eigene verlorene Unschuld in den Vordergrund tritt.
“Suddenly the floor was not there” von Tomaž Simatović untersucht die Aktivitäten rund um den Rettungseinsatz nach dem Einsturz des Geschäftshauses Rana Plaza, in Bangladesch, wie sie durch die Fotografien von Sk Hasan Ali dokumentiert wurden.

Julyen Hamilton  begeisterte heuer bereits die Sommerszene Salzburg und gemeinsam mit den TänzerInnen der SEAD (der Salzburg Experimental Academy of Dance) präsentiert sie ihr Stück “Collecting Water”, das wie eine Sammlung an Geschichten von Raum, Vergangenheit und Zukunftsvision zu sein scheint.

In einer Zeit, in der es immer gängiger wird durch Auflagen zu beeinflussen welche gesellschaftspolitischen Themen gerade bearbeitet werden sollen, ist es Iris Heitzinger ein Anliegen den KünstlerInnen Spielräume zu bieten, in denen sie ihre Themen ohne Einschränkungen bearbeiten können.

Die Bühnen der ARGEkultur Salzburg, der SZENE Salzburg und des Toihaus Theater Salzburg bilden den “Spielplatz” des Festivals 2018.

tanz_house festival 18
SPIELPLATZ

23.10. – 01.11.2018
Various locations
Salzburg
www.tanzhouse.at

26. – 28.10.2018
Playing Time | Workshop von Julyen Hamilton für MusikernInnen und TänzerInnen
23. – 24.10.2018 | 20.15 | ARGE Saal
trails, 60 min | editta braun company
link:vimeo.com/260128750

24.10.2018 | 19.00 | ARGE Studio
Suddenly the floor was not there, 50 min | Tomaž Simatović
26. – 27.10.2018 | 18.00 | Toihaus Theater
forms of togetherness – phase 1, 60 min | Julia Schwarzbach
26. -27.10.2018 | 20.15 | ARGE Saal
All About Me, ca 60 min | Cie Laroque/helene weinzierl
link:vimeo.com/272179177

28.10.2018 | 18.00 | tanz_house studio
Open House, ca 60 min | Julyen Hamilton & WorkshopteilnehmerInnen
28.10.2018 | 20.15 | SZENE Salzburg
premiere, ca 45 min | Bodhi Project
29.10.2018 | 18.00 – 20.00 | tanz_house studio
Luftig, ca 20 min Loops | Lisa Hinterreithner & Laura Navndrup Black
29.10.2018 | 20.15 | ARGE Saal
Balthazar, 60 min | Nikolaus Adler
link:youtube.com/watch?v=HcpojxFa0ng

30.10.2018 | 20.15 | SZENE Salzburg
The Duo Now, 55 min | Julyen Hamilton & Barre Phillips
link:vimeo.com/179033509

30.10.2018 | 20.15 | SZENE Salzburg
Collecting Water, 55 min | Julyen Hamilton & TänzerInnen der SEAD
31.10.2018 | 19.00 | tanz_house studio
and, 60 min | Up. | Lisa Hinterreithner
link:vimeo.com/254595626

31.10.2018 | 20.15 | ARGE Saal
WeWood, 55 min | Les Chasseurs Cueilleurs
01.11.2018 | 19.00 | tanz_house studio
The egocentric / Two in the clock, ca50 min Doppelprogramm | Luan de Lima / Alberto Cissello & Uwe Brauns
01.11.2018 | 20.15 | ARGE Saal
Fat Black Spider, 50 min | Madame Humtata

 

 

TEILEN