“Viennale”– Internationales Filmfestival / Wien 2018

25.10. – 08.11.2018; Wien.
Die Viennale ist und bleibt mehr als nur Kino.

Wiens internationales Filmfestival mit Kultcharakter erhält mit Eva Sangiorgi eine italienische Größe des internationalen Festivalgeschehens als Direktorin. Die Viennale präsentiert ein Best Of des jährlichen Filmschaffens, auf hohem ästhetischen, politischen Niveau. Die Kombination von Werken etablierter Filmschaffender und Entdeckungen aus aller Welt, bringt selbst für internationale ProgrammgestalterInnen regelmäßig Überraschungen. Sangiorgi legt den Fokus auf mehr Raum für Diskurs und Gespräch, die Mobilisierung jüngeren Publikums durch Verstärkte Kontakte zu Bildungseinrichtungen und will bis dato unbekannte Filmschaffende zeigen.

Die Zeiten wandeln sich und die Filmsprache mit ihr. So soll die Programmstruktur modifiziert werden, in dem unter anderen die ohnehin diffuser werdende Trennung zwischen Dokumentar- und Spielfilm aufgehoben wird. Auch Personen aus anderen Disziplinen die mit bewegten Bildern Arbeiten, sollen an Bord geholten werden. Es soll die Sprache des Films erforschen und lebendig erhalten, und könnte zum Katalysator für gemeinsame Projekte mit anderen Kunstzweigen werden.

Was bleibt sind die Retrospektiven und Specials mit Querverbindungen zu zeitgenössischen Werken sowie die Einbeziehung aktueller Tendenzen des Weltkinos. Die Viennale zeigt innerhalb von zwei Wochen rund 300 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme im Urbanen Zentrum Wiens. Die Kombination aus dem Versuch sowohl ein Publikumsfestival für eine breite, kinointeressierte Öffentlichkeit zu sein, als auch den Stand der internationalen Filmkultur auf hohem Niveau zu vermitteln und zur Diskussion zu stellen gibt der Viennale ihre Einmaligkeit.

Über 90.000 Besucher aus dem In- und Ausland kommen jährlich zum größten internationalen Filmfestival Österreichs, um neue filmische Arbeiten aus allen Ländern, teilweise auch nationale sowie internationale Premieren zu sehen. Neben zahlreichen Spielfilmen aus allen Genres widmet das Festival besondere Aufmerksamkeit dem dokumentarischen Kino, dem internationalen Kurzfilmschaffen sowie experimentellen Werken und Arbeiten aus dem crossover Bereich.

Begleitet wird das Filmprogramm von Diskussionen, Lectures und künstlerischen Interventionen sowie Ausstellungen und Konzerten. Zum Abschluss des Festivals werden im Rahmen einer Gala der FIPRESCI-Preis der International Film Critics’ Association, der von der Stadt Wien gestiftete Wiener Filmpreis, der ErsteBank MehrWERT-Filmpreis und DER STANDARD-Viennale-Publikumspreis verliehen.

Viennale – Vienna International Film Festival 2018
25.10. – 08.11. 2018
Various locations
Wien
www.viennale.at

TEILEN