“this human world” Human Rights Film Festival / Wien 2018

Die Eröffnung des Festivals findet im Gartenbaukino Wien statt.

29.11. – 10.12.2018; Wien.
Raus aus der Komfortzone hinein in den direkten Dialog über die gesellschaftspolitischen Herausforderungen unserer Zeit
.

Das internationale “this human world” Filmfestival bringt rund 80 bildgewaltige, themenstarke Dokumentar-, Spiel- und Animationsfilme nach Wien. Schwerpunkte liegen dabei auf Arts, Rights and Justice, My Body My Rules oder Working Realities und den Wettbewerbssektionen: International, Österreich, Expanded Shorts, Up and Coming.

Zudem liegt dieses Jahr im Speziellen ein Fokus auf Radikalisierung. Zum Beispiel neue Rechte Bewegungen in Europa, Salafistische Ideologien oder Linksradikalismus – zusammengefasst unter dem Titel Radical Reflections.

Angesichts aktueller gesellschaftspolitischer Herausforderungen sensibilisier this human world auch heuer, 70 Jahre nach der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, für die weltweite Einhaltung der Menschenwürde. Am 10.12. dem letzten Festival Tag der auf den Internationalen Tag der Menschenrechte fällt, macht this human world Station in ausgewählten Programmkinos in ganz Österreich und gibt mit einigen Filmen einen Einblick in das Festival.

Die FestivalleiterInnen Michael Schmied, Eva Reider und Jannik Rakusa und ihr Team wollen an den offenen Verstand appellieren. Ihr Ziel ist es Menschen zu ermutigen, ihre Ansichten und Werte im Hinblick auf die Menschenrechte sowie die eigene Verantwortung zu hinterfragen und zu prüfen. Mit ihrer Filmauswahl wird hingesehen und nachgedrückt, und zwar dort wo es wehtut. Offen, ehrlich, experimentierfreudig mit Witz und Verstand, Mut zum Diskurs und einer filmischen Expertise auf hohem Niveau.

Vorträge, Workshops, Gespräche, Podiumsdiskussionen, Performances und einer Nightline ergänzen das Festival, das zu einem der größten in Wien zählt.

this human world
29.11. – 10.12.2017
Various locations
Wien
www.thishumanworld.com

TEILEN