“Jüdisches Filmfestival” / Wien

Abtauchen in fremde (Lebens)Welten: "Genesis" von Árpád Bogdán.

30.04.2019 – 15.05.2019; Wien
Liebes-, Lebens und Leidensgeschichten: Jüdisches Kino auf großer Leinwand.

Die Vielfalt jüdischer Lebenswelten, mit einem Fokus auf Familiengeschichten, thematisiert das diesjährige Jüdische Filmfestival in Wien. Von den USA über Europa und Israel bis nach Lateinamerika und Afrika taucht das Festival in den Alltag der Protagonisten ein.

So zeigt der Film “Leona” von dem mexikanischen Regisseur Isaac Cherem die verbotene Liebesgeschichte eines jüdischen Mädchens in Mexiko-City. In “The day after I’m gone” thematisiert der israelische Regisseur Nimrod Eldar das Zueinanderfinden von Vater und Tochter auf einer Reise und “Genesis” von Árpád Bogdán zeigt die Situation der in Ungarn lebenden Roma.

Jüdisches Filmfestival
30.04. – 15.05.2019
Metro Kino, Votov Kino, Top Kino Wien
www.jfw.at

TEILEN