“Peles Empire. The Sky Opens Twice” / Künstlerhaus Graz

Peles Empire, Grid, Kunstverein Hannover, 2017 © Trevor Good

29.06.2019 – 05.09.2019; Graz
Ein Künstlerkollektiv, das Räume miteinander verbindet und dadurch Neues erschafft.

Das Berliner Künstlerkollektiv Peles Empire befasst sich seit über einem Jahrzehnt mit dem Verhältnis zwischen Original und Kopie. In seinen Skulpturen und Installationen rekonstruiert, reproduziert und kopiert es Fotografien des Schlosses Peles in der rumänischen Stadt Sinaia und schafft dadurch neue Räume, deren Ursprung teils nur noch andeutungsweise erkennbar ist.

Für seine Ausstellung im Künstlerhaus Graz hat das Künstlerkollektiv eine begehbare Installation für das Untergeschoss des Künstlerhauses konzipiert, welche die Architektur des Hauses aufgreift und einbezieht. Durch das Wechselspiel zwischen Zwei- und Dreidimensionalität, Zitieren, Übertragen und Neukonnotieren spannt sich mit der Installation eine neue Perspektive über den Ausstellungsort.

Peles Empire. The Sky Opens Twice
Künstlerhaus Graz
Burgring 2
8010 Graz
km-k.at

TEILEN