“Afrika Tage Wien 2019” / Donauinsel, Wien

© Afrika Tage Wien / Sona Jobarteh

09.08. – 26.08.2019; Wien.
Afrikanische Musik auf der Wiener Donauinsel: Ein Festival setzt Zeichen für Toleranz und Verständnis zwischen den Kulturen.

Afrikanische Lebendigkeit und Lebensfreude, Musik, Tanz, Percussion, Vorträge, Lesungen, Workshops, Kulinarik und vieles mehr – all das erwartet die Besucherinnen und Besucher des Afrika Tage Wien Festivals auf der Donauinsel bei der Floridsdorfer Brücke.

© Afrika Tage Wien

Highlights im Line-up mit Reggae, Ska, Punk und Word Musik sind neben afrikanischen und internationalen Top Acts Musikerinnen und Musiker wie Patrice, Sona Jobarteh, Jamaram, Nneka sowie Sohn und Enkel von Bob Marley Ziggy Marley und Jo Mersa Marley.
Neben den Top Acts auf der Hauptbühne treten die Künstlerinnen und Künstler auch mitten im Getümmel des Festivals auf.

© Christina Karagiannis

Das Afrika Tage Wien Festival sieht sich als Brückenbauer zwischen den Kulturen und engagiert sich im Bereich Kunst, gesellschaftliches Engagement und internationale Offenheit. Neben der Vielfalt der afrikanischen Kultur ist es dem Veranstalter ein Anliegen, auf die vielen Probleme des afrikanischen Kontinents hinzuweisen. Unter dem Motto “Austria for Africa” gibt es drei eintrittsfreie Charity-Days, an denen freiwillige Spenden gesammelt werden.

Afrika Tage Wien 2019
09.08. – 26.08.2019
Donauinsel, Floridsdorfer Brücke
1210 Wien
wien.afrika-tage.de

TEILEN