“Johanna Binder” / Salzburger Kunstverein

Palmeras en la tormenta © Johanna Binder

19.10.2019 – 01.12.2019; Salzburg.
Wer bist du? Wer bin ich? Eine poetische Demaskierung.

In dieser Ausstellung zeigt die in Salzburg gebürtige und in Wien lebende Künstlerin Johanna Binder neue Arbeiten, die sich zwischen Malerei, Fotografie, Video, Installationen und Performance bewegen.

Johanna Binder erzählt in ihrer Videoinstallation von Masken, (kulturellen) Identitäten und dem menschlichen Selbst unter gesellschaftlichen Witterungsbedingungen. Die Künstlerin schafft ein Universum, in dem Autonomie, (De-)Maskierung und kulturelle Identitätspolitik auf poetische Weise verhandelt werden. Ihre Arbeit entwirft soziale Verstrickungen und Launen weltlichen Wetters, in denen es gilt, sich wiederzuentdecken oder neu zu erfinden.

Johanna Binder
19.10.2019 – 01.12.2019
Salzburger Kunstverein
Kabinett
Hellbrunner Straße 3
5020 Salzburg
www.salzburger-kunstverein.at

TEILEN