“TanzTage 2020” / Posthof, Linz

Kibbutz CDC © Eyal Hirsch

18.03.2020 – 18.04.2020; Linz.
TanzTage 2020 – ganz nah am Beat des Lebens.

Mit gleich vier Österreich Premieren wird der Zuseher bei den TanzTagen 2020 im Linzer Posthof in die Welt des Tanzes, ganz nah am Beat des Lebens, entführt. Tanz gepaart mit Akrobatik, Anmut und Faszination, doch auch politische Themen erwarten den Festivalbesucher.

Das neueste Werk “Asylum” der weltberühmten Kibbuz Contempory Dance Company thematisiert Einwanderung, Fremdenhass und das Schicksal Asylsuchender.

Die australische moderne Zirkutruppe Gravity & Other Myth unter Leitung von Darcy Grant hebt mit ihrer jüngsten Kreation “Out of Chaos” die Gesetzte des Schwerkraft außer Kraft.

Shay Kuebler, der weltweit gefeierte Indie-Danceartist, ist mit seinem Ensemble Radical System Art erstmals bei den Tanztagen zu Gast in Linz. In “Telemetry” wird die Bühne zur bunten Arena aus zeitgenössischem Tanz, Akrobatik und Theater.

In eine faszinierende Welt zwischen Traum und Wirklichkeit entführt das jüngste, mit Auszeichnungen überhäufte Bühnenstück “Sin permiso. Canciones para el silencio” der katalanischen Startänzerin und Choreografin Ana Morales. Gemeinsam mit dem Tänzer José Manuel Álvarez, begleitet von Gesang, Gitarre, elektronischer Musik und Schlagzeug betritt die Flamencotänzerin einen verbotenen Ort der Erinnerung.

TanzTage 2020
18.03.2020 – 18.04.2020
Posthof – Zeitkultur am Hafen
Posthofstrasse 43
4020 Linz
www.posthof.at

Asylum – Kibbutz Contemporary Dance Company
18.03.2020
Out Of Chaos – Gravity & Other Myths 
25.03.2020
Telemetry – Shay Kuebler Radica System Art
01.04.2020
Sin permiso. Canciones para el silencio – Ana Morales 
18.04.2020

TEILEN