“imagetanz 2020” / brut Wien

Comedy-, Talk- und Game-Show zugleich: Die große M.I.N.T.-Show des Künstlerinnenkollektivs "hannsjana". © Mayra Wallraff

> Findet teilweise statt <
07.03.2020 – 28.03.2020; Wien.
We dance what you think. Neues aus Performance und Choreografie beim imagetanz Festival 2020.

> Veranstaltungen mit einer Kapazität von bis zu 100 Personen finden statt <
Das imagetanz Festival präsentiert ein Programm, das neue Positionen aus Performance und Choreografie in den Mittelpunkt stellt. Unter dem Motto “We dance what you think” bringen die internationalen Performancekünstlerinnen- und künstler brennende Themen der Gegenwart auf die Bühne. Das von brut Wien veranstaltete Festival findet quer durch ganz Wien statt und zeigt fünf Uraufführungen und fünf österreichische Erstaufführungen von Künstlerinnen und Künstlern wie Malika Fankha, Lau Lukkarila, Dominik Grünbühel & Charlotta Ruth, Asher O’Gorman, hannsjana, Inge Gappmaier, Claudia Lomoschitz, Alex Franz Zehetbauer und vielen mehr. Ergänzt werden die Tanzaufführungen und Performances durch Studiobesuche, Talks und Workshops.

Die Choreografin Ingrid Berger Myhre und der Musiker Lasse Passage eröffnen mit ihrem Duett “Panflutes and Paperwork” das Festival und erforschen die Beziehung zwischen Tanz und Musik. Die isländische Tänzerin Inga Huld Hákonardóttir und der französische Soundkünstler Yann Leguay bewegen sich in ihrem Stück “Again The Sunset” zwischen Konzert und Performance.

Die österreichische Erstaufführung von “Die große M.I.N.T Show” holt Expertinnen und Experten zurück auf den Boden der Tatsachen: In einem performativen Labor, das Comedy-, Talk- und Game-Show zugleich ist, seziert das Künstlerinnenkollektiv hannsjana die Ausgrenzungsmechanismen wissenschaftlicher Disziplinen.

Nur ein kleiner Auszug des vielfältigen Performance- und Choreografieprogramms, das beim diesjährigen brut imagetanz Festival auf die Besucherinnen und Besucher wartet.

imagetanz 2020
07.03.2020 – 28.03.2020
various locations
brut-wien.at

TEILEN