Yinka Shonibare „CBE. End of Empire“ / Museum der Moderne, Salzburg

(c) Yinka Shonibare

13.03. – 04.07.2021.

Das Museum der Moderne in Salzburg zeigt Arbeiten des britisch-nigerianischen Künstlers Yinka Shonibare. Shonibare sucht in seinen Werken das Erbe des westlichen Kolonialismus sowie dessen bis in die Gegenwart reichende Spuren. 

Für seine tragisch-komischen tableaux vivants greift er bevorzugt Episoden aus dem 18. und 19. Jahrhundert auf: Kopflose Figuren in historischen Kostümen, die aus bunten Batikstoffen geschneidert sind. Die Retrospektive umfasst rund 60 Arbeiten der letzten 30 Jahre.


Yinka Shonibare „CBE. End of Empire“
13.03. – 04.07.2021
Museum der Moderne Salzburg
Mönchsberg 32
5020 Salzburg
www.museumdermoderne.at