Tricky Women/Tricky Realities 2022

(c) To the Dusty Sea, FR 2020, Héloise Ferlay. Filmstill. Gewinnerfilm des Q21/MQ Artist-in-Residence-Award 2021.

09. – 13.03.2022.

Die Einreichung von Animationsfilmen für den internationalen Wettbewerb für das Tricky Women/Tricky Realities ist ab sofort bis 4. Oktober 2021 möglich.

2022 wird erstmals die nach der renommierten österreichischen Künstlerin benannte Goldene Filmrolle der Maria Lassnig vergeben.

Weitere Kategorien für Einreichungen sind:

  • Internationaler Wettbewerb (eingereicht werden können animierte Kurzfilme, die nach dem 1. Januar 2020 fertiggestellt wurden)
  • Arbeit/Work Affairs in Kooperation mit der Arbeiterkammer Wien (nicht beschränkt auf aktuelle Arbeiten)
  • Feminism rocks! (nicht beschränkt auf aktuelle Arbeiten)
  • Animierte Spielfilme (laufen nicht im Wettbewerb)

Der internationale Wettbewerb von Tricky Women/Tricky Realities versteht sich als Seismograph des weltweiten unabhängigen Animationsfilmschaffens von Frauen.

Die nächste Festivalausgabe findet von 9. bis 13. März 2022 statt.

Tricky Women/Tricky Realities 2022
Einreichfrist bis 04.10.2021
www.bmeia.gv.at

www.trickywomen.at