Otobong Nkanga Online / Kunsthaus Bregenz

Otobong Nkanga Wetin You Go Do?, 2015 Installationsansicht 13th Biennale de Lyon Foto: Blauer Adilon Courtesy of the artist © Otobong Nkanga

23.10.21 – 09.01.2022.

Während des Lockdowns muss man auch im Kunsthaus Bregenz nicht auf das Kulturangebot verzichten.

Die aktuelle Ausstellung ist in Videos mit der Künstlerin Otobong Nkanga – dem Teaser, einem Künstlergespräch und einem Vermittlungsfilm – präsentiert.

Otobong Nkangas künstlerische Praxis umfasst Tapisserie, Zeichnung, Fotografie, Video und Performance. Manche ihrer sanft wirkenden Bilder ähneln großflächigen Wandteppichen, andere wiederum wirken wie wissenschaftliche Illustrationen. Ihre Themen sind der nachhaltige Umgang mit Ressouren, der globale Warenverkehr sowie die Bedeutung und die Folgen von Landraub. In ihrer Arbeit setzt sie die Identität und die koloniale Geschichte einer Region mit den Erfahrungen des Körpers in Beziehung. 

So werden historische Erfahrungen in Nkangas Performances physisch erlebbar, während in ihren Arbeiten auf Papier die wechselseitigen Abhängigkeiten von Land, Einwohnern und natürlichen Ressourcen anschaulich werden. Sie unterzieht den Umgang mit natürlichen Ressourcen sowie den damit verbundenen ideellen und potenziellen Wert einer kulturellen Analyse, häufig unter Einsatz des Körpers und mithilfe von Sprache.


Otobong Nkanga
23.10.21 – 09.01.2022
Kunsthaus Bregenz
Karl-Tizian-Platz
Postfach 45
6901 Bregenz
www.kunsthaus-bregenz.at