06.09.2019 - 27.10.2019; Bregenz. Die Ausstellung zeigt die Kehrseiten der digitalen Präsenz und schärft das Bewusstsein für den Umgang im Netz. Die digitale Welt begleitet uns permanent – wir kommunizieren, speichern, veröffentlichen, teilen, loggen uns ein, speichern unsere Daten in der Cloud, gehen über öffentliche Plätze. Nur langsam wird unser Bewusstsein dafür sensibilisiert, wie Konzerne und Staatsorgane mit unseren persönlichen Daten...
Kunst & Dialog. Die Österreichische Auslandskultur setzt auf die Kust der Begegnung. Krisen entstehen vor allem dort, wo der Dialog versagt. Das gilt auf privater, kommunaler oder nationaler Ebene genauso wie auf der internationalen Bühne. An vielen Orten der Welt können wir eine zunehmende Polarisierung und teilweise auch Radikalisierung von Teilen der Gesellschaft beobachten. Globale Ungleichheit und regionale Konflikte lösen Migrationsströme...
14.09.2019; Vorarlberg. Kompromissloser Sound, der dem Formatradio den Mittelfinger zeigt! Das Soundnoise Festival wurde 2008 mit dem Zusatz "Dornbirner Tage für auditive Grenzgänge" gegründet. Mittlerweile wurde aus den Tagen ein Tag und der kopflastige Zusatz ist dem Label superindependent gewichen. Gleich geblieben ist über die Jahre der Anspruch, außergewöhnliche Acts zu präsentieren, deren kompromissloser Sound dem Formatradio den Mittelfinger zeigt. Künstlerische Haltung...
12.09.2019 – 09.10.2019; Linz. Raum ist nicht einfach, er entsteht. Die versammelten Zugänge lassen 'Raum' nicht als Behälter denken, in dem etwas stattfindet, sondern als etwas, das sich durch das, was in ihm stattfindet, konstituiert. Raum ist in ständiger Bewegung: an ihm lassen sich soziologische, gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Veränderungen ablesen. Unter diesem Aspekt interessieren sich die versammelten Positionen für die...
05.09.2019 - 15.09.2019; OK im OÖ Kulturquartier, Linz. Kreativität und Pioniergeist auch mit 40! 2019 feiert die Ars Electronica ihren 40. Geburtstag und prämiert und präsentiert auch heuer wieder aktuelle technische, künstlerische und gesellschaftliche Entwicklungen aus dem digitalen Medienbereich. Insgesamt 3256 Einreichungen aus 82 Ländern zählte der Prix Ars Electronica 2019. Erstmals ausgeschrieben wurde die Kategorie "Artificial Intelligence & Life Art" und...
23.09. - 04.10.2019; Salzburg. High Tech & Low Life. Das „Science Meets Fiction“ Festival stellt Zukunftsentwürfe aus Kunst, Kultur und Wissenschaft in Beziehung zueinander. Bessere Technik, schlechteres Leben? Mit dem diesjährigen Festivalthema „High Tech & Low Life“ greift das Science Meets Fiction Festival Salzburg die Zusammenhänge und Entkopplungen zwischen technologischem und gesellschaftlichem Fortschritt auf und lädt dazu ein, unsere Zukunftserwartungen zu...
12.09.2019 - 19.12.2019; Salzburg. Zeig mir deine Schrift, und ich sage dir, wer du bist. Die Kalligraphie, die Kunst des "Schönschreibens von Hand", ist eine traditionelle Kunst Ostasiens, die von China nach Japan kam. Geschrieben wird mit Pinsel und Tusche. In der Schrift, die auch für die bildende Kunst eine eigene Bedeutung hat, drückt sich der Charakter des Schreibers bzw. der...
20.09.2019 – 28.11.2019; Graz. "Putin´s happy": Absurder Fremdenhass, irre Sehnsucht nach Abschottung. Das Programm des steirischen herbst zeigt im Künstlerhaus eine Ausstellung mit Arbeiten von Jeremy Deller, Jasmina Cibics und Ian Hamilton Finlay. In seiner neuen Videoarbeit "Putin’s Happy" (2019) verschafft uns Jeremy Deller Einblick in die Verbreitung von Rechtspopulismus und möglicherweise auch Faschismus in Großbritannien. Er nimmt sich den fehlgeleiteten Patriotismus...
19.09. - 13.10.2019, Graz. Am Abgrund der Wohlfühlzonen. Der steirische herbst nimmt die hedonistischen Intellektuellen in die Pflicht. Ekaterina Degot blickt in den Abgrund. Die Intendantin des steirischen herbst führt mit dem diesjährigen Festivalprogramm an die abbröckelnden Ränder der Wohlfühlzonen unserer Gesellschaft, die durch die multiplen Krisen der Gegenwart rasant an festem Grund verlieren. Platz ist dort nur mehr für die,...
20.09.2019 - 09.11.2019; Bludenz. Statt "Was sehe ich?" stellt Alge die Frage "Was will ich sehen?" In der Ausstellung in Bludenz präsentiert Ingmar Alge Arbeiten aus einer neu entwickelten Serie, in der der Künstler einen Blick aus der Zukunft auf die Gegenwart wagt, Brüche und Risse aufzeigt. Starker Kontrast zwischen hell und dunkel, düster und freundlich, zart und hart – so...

Newsletter