“Dialoge – Zwischenspiel” / Mozarteum Salzburg

NAMES copyright Andreas Hechenberger

30.11. – 02.12.2018; Salzburg.
Bei der heurigen Ausgabe “Zwischenspiel” treffen Stücke einer noch ganz jungen Generation gleichberechtigt auf Werke arrivierter zeitgenössischer Komponisten.

Stilistische Vielfalt kommt beim Eröffnungskonzert mit dem Mozarteum-Orchester Salzburg unter der Leitung des Dirigenten Peter Tilling ebenso zur Geltung, wie bei den zahlreichen musikalischen und interdisziplinären Programmpunkten des Festivals “Dialoge – Musik von heute” und ist ein wichtiges Kriterium für den neuen künstlerischen Leiter Andreas Fladvad-Geier.

Zunächst startet das Festival mit einem Auftakt und einer Diskussionsrunde, verfeinert durch musikalische Beiträge von NAMES – New Art and Music Ensemble Salzburg. Zeitgenössische Musik zeigen, heißt auch ganz junge Stimmen zu Wort und Komponisten zu Wort kommen zu lassen. Beim Konzert “2 x hören” sind drei von ihnen unter 35 Jahre und stellen ihre Werke, darunter eine Uraufführung, vor.

Die Dialoge spiegeln sich auch im Geschwisterfestival der “Mozartwoche”. Beide Festivals nehmen sich gegenseitig der Themen an und beleuchten diese jeweils vom Blickwinkel des Anderen. Während Emmanuel Tjeknavorian in der “Mozartwoche” nur Werke von Mozart spielt, wird der junge Star-Geiger bei den Dialogen eigens für ihn geschriebene Stücke darbieten.

Während wir heute rund um die Uhr von Musik umgeben sind, ist es wichtig, dass Komponisten Klang hinterfragen und die Hintergrund-Musik in den Vordergrund bringen. Im Format “Ortswechsel” geht das Festival aus dem geschützten Konzertsaal in die Stadt hinaus und präsentiert Neue Musik inmitten der Bevölkerung.

Bei “Lounge & Meet the Artists” und einem anschließenden Konzert feiern Gäste, Musikerinnen und Musiker die Musik des 21. Jahrhunderts. Bei “Musik und Literatur” verbinden der Literat Franzobel, der junger Geiger Emmanuel Tjeknavorian und der erfolgreicher Komponist und Dirigent Christoph Ehrenfellner die Genres und garantieren einen ungewöhnlichen Nachmittag.

Dialoge – Zwischenspiel
30.11. – 02.12.2018
Stiftung Mozarteum Salzburg
Schwarzstr. 26
5020 Salzburg
www.mozarteum.at

Auswahl:
30.11.2018 um 17:00 Uhr: “Solitär” Diskussion mit Konzert / Universität Mozarteum
30.11.2018 um 19:30 Uhr: “Aspekte der Moderne” Orchesterkonzert / Mozarteum, Großer Saal
01.12.2018 um 15:00 Uhr: “Ortswechsel”Zeitgenössische Musik in der Stadt / verschiedene Orte in Salzburg
01.12.2018 um 17:00 Uhr: “2 x hören” Konzert umit Moderation / Stiftung Mozarteum Wiener Saal
01.12.2018 um 22:00 Uhr: “Lounge & Meet the Artists” mit DJ und Drinks und einem Konzert im Anschluss / Stiftung Mozarteum, Wiener Saal
02.12.2018 um 15:00 Uhr: “Musik und Literatur” / Stiftung Mozarteum, Wiener Saal

TEILEN