“A Mind of Winter. Walter Martin & Paloma Muñoz” / Museum der Moderne, Salzburg

The Orchard at Night, 2006

30.11.2019 – 26.04.2020; Salzburg.
Das Künstlerpaar Martin und Muñoz zeigt im Rupertinum surreale Liliputwelten in Schneekugeln.

So wird in den Schneekugeln der Serie Travelers mit großer Sorgfalt und viel Liebe zum Detail das Schicksal von Reisenden dokumentiert. Die Liliputwelten zeigen eine eisige Wildnis aus Schneebergen, Eisblöcken und abgestorbenen Bäumen, in denen verschiedene Personen in mehr oder weniger ausweglosen Situationen gestrandet sind. Die befremdlichen Interaktionen und sich anbahnenden oder bereits eingetretenen Katastrophen verweisen auf die Unsicherheit und Abgründe menschlicher Verhältnisse. Martin & Muñoz unterwandern mit ihren »lustigen Alpträumen« die Nostalgie und Sentimentalität, welche die Kulturgeschichte der Schneekugel gemeinhin begleiten. Zugleich machen sie sich die Traumwelt zunutze, die aus dem Zusammenspiel von Glaskugel, Wasser, Motiv und Schneegestöber entsteht, um schaurig-schöne Geschichten zu inszenieren. Ein kitschiges Souvenir wird so zum Mikrokosmos existentieller Winterstimmungen und zur Bühne eines sehr schwarzen Humors.

Die Künstler Walter Martin (1953 Norfolk, VA, US – Milford, PA, US) und Paloma Muñoz (1965 Madrid, ES – Milford, PA, US) arbeiten seit 1994 zusammen. Die Ausstellung bietet mit Skulpturen, Dioramen und Fotografien einen facettenreichen Einblick in den dystopischen Kosmos von Martin & Muñoz. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog in deutscher und englischer Sprache.

Kurator*innen sind Thorsten Sadowsky, Direktor, mit Marijana Schneider, Kuratorische Assistentin, Museum der Moderne Salzburg.

Museum der Moderne, Rupertinum
30.11.2019 – 26.04.2020
Wiener-Philharmoniker-Gasse 9
5020 Salzburg
www.museumdermoderne.at

TEILEN